Jever - Es kann ermüdend sein, eine Bewerbung nach der anderen zu schreiben. Das wissen die Geschäftsführer der Friesenhörn-Friesland-Kliniken Hannah Janßen und Thomas Bruns genau. Und dann ist da die angespannte Situation beim Bewerbungsgespräch – kann man sich da überhaupt so präsentieren, wie man in Wirklichkeit ist?

Das Team der Friesenhörn-Friesland-Kliniken meint: das geht anders besser. Und deshalb hatte es am Wochenende zu einem Informations- und Bewerbertag eingeladen. Die Idee: Interessierte konnten sich über die Arbeit informieren und auch gleich Bewerbungen einreichem.

„Bei uns gibt es viele verschiedene Arbeitsbereiche, an Infoständen erzählen die Mitarbeiter darüber“, sagte Hannah Janßen. An einem stehen Diätassistentin Anja Meyer-Mansouri und Physiotherapeutin Silke Bendix. „Es ist einfacher viel entspannter, in lockerer Atmosphäre zu plaudern und Fragen zu beantworten – viel besser als in einem Vorstellungsgespräch“, meint Silke Bendix. „Und wenn jemand merkt: das ist nichts für mich, dann geht er einen Tisch weiter und informiert sich dort.“

Interessierte konnten gleich ihre Bewerbungsmappen abgeben. Und wenn sie dann erneut zu einem Gespräch eingeladen werden, kennen sie das Team schon – und können sich ganz ohne Aufregung so zeigen, wie sie wirklich sind.