• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Kammern bieten künftig Standortbilder

11.08.2006

HAMBURG /OLDENBURG HAMBURG/OLDENBURG/DPA - Norddeutsche Industrie- und Handelskammern (IHK) haben ein neues elektronisches Geoinformationssystem gestartet. Das System „IHK-MUSIS“ sei bei der Suche nach Betriebsstandorten oder der Ansprache von Kunden ein hilfreiches Werkzeug, erklärte Hauptgeschäftsführer Hans-Jörg Schmidt-Trenz von der Handelskammer Hamburg. Das System wurde von acht norddeutschen IHKs – darunter die Oldenburger IHK – entwickelt. Die Daten der 463 000 Mitgliedsunternehmen, gekoppelt mit den digitalen Landkarten der Vermessungsämter, ermöglichen Standortbilder in beliebigem Maßstab. Nach einer Testphase können IHK-Mitglieder ab 15. Januar 2007 individuelle Standortbilder abrufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.