• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

BRILLE: Krise bei Rodenstock

09.02.2008

MüNCHEN Der Brillenhersteller Rodenstock hat sich überraschend von seinem Chef Giancarlo Galli getrennt. Galli habe das Unternehmen wegen unterschiedlicher Auffassungen über die weitere Entwicklung verlassen, teilte Rodenstock in München mit. Zu den Hintergründen wollte man sich nicht äußern. Übergangsweise übernehme nun der frühere Chef des Modekonzerns Hugo Boss, Peter Littmann, die Aufgaben Gallis. Littmann ist Aufsichtsratsmitglied. Galli stand seit 2003 an der Spitze und hatte den Posten von Randolf Rodenstock übernommen. Die Familie gab Anteile an den Investor Bridgepoint ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.