• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Holstein-Schau: „Krista“ aus Großenkneten erneut schönste Kuh

10.06.2011

OLDENBURG Die Besitzer der Ausnahmekuh „Krista“ waren sichtlich gerührt, als sie unter den Klängen der Nationalhymne den Siegerpokal entgegen nehmen durften. Nur ganz wenigen Züchtern ist dieser Moment vergönnt, den „Grand Champion“ der Deutschen Holstein-Schau am Halfter zu haben. Umso größer war die Freude bei der Cording&Seeger GbR aus Großenkneten-Bissel (Kreis Oldenburg) und Windlooper Holsteins um Rolf Klöcker aus dem ostfriesischen Hinte.

Mitbesitzer Jörg Seeger kennt dieses Gefühl schon. Seine Krista hatte etwas geschafft, was vor ihr noch keiner anderen Kuh gelungen war. Nach ihrem Sieg auf der letzten Bundesschau 2009 konnte sie diesen am Donnerstag in Oldenburg wiederholen.

„Eine Holsteinkuh in Vollendung“, schwärmte auch der Preisrichter Matthias Zens aus Musweiler (Trier). Schon in ihrer Einzelklasse hatte sich die Crème de la Crème der Holsteinzucht versammelt. „Ich bin überwältigt von der Qualität dieser Kühe“, so der Preisrichter.

Die größte Konkurrentin von Krista, Saly, kam aus Österreich (Luxemburg und Österreich sind auf der Deutschen Holstein-Schau zugelassen) und war bei der letzten Europaschau sehr hoch platziert worden. Letztendlich gab er Krista nicht nur in dieser Klasse, sondern auch bei der Auswahl zur „Siegerkuh Mittel“ (3 & 4 Abkalbungen) den Vorzug. Insgesamt hatten sich 220 Tiere dem Wettbewerb gestellt.

Auch andere Züchter aus dem Nordwesten waren erfolgreich. Der Zuchtbetrieb Egon Strudthoff aus Dötlingen-Geveshausen konnte mit „RS Cinderella“ den zweiten Platz in ihrer Klasse erringen, nur knapp hinter der späteren Siegerfärse „Odessa“. „Belinda“ von Herwig und Sven Friederichs, Hengstlage, konnte ihre Einzelklasse gewinnen. Gleiches schaffte auch „Finesse“ aus der Zuchtherde von Karl-Heinz Sommer in Ovelgönne. „ZR Imke“ vom Zuchtbetrieb Rohdemann aus dem ostfriesischen Großheide sicherte sich den Sieg in der Kategorie Schwarzbunt Jung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Diese war eine der besten Schauen, die wir hier je gesehen haben“, war das Resümee vom Geschäftsführer des Deutschen Holstein-Verbandes Dr. Egbert Feddersen. Es war eine echte Werbung für die deutsche Holsteinkuh.

Am Vorabend der DHV-Schau stand die DHV-Genetik-Auktion auf dem Programm. 24 ausgesuchte Rinder wurden zum sensationellen Durchschnittspreis von 6379 Euro versteigert. Preissiegerin wurde CCC Niagra Kora, ein vier Monate altes Jungrind aus Schleswig-Holstein. Sie wurde für 12 000 Euro in die Niederlande verkauft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.