• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Kritik an Aufsichtsrat der Bahn

02.02.2017

Berlin Nach dem Rücktritt von Bahn-Vorstandschef Rüdiger Grube gerät der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Utz-Hellmuth Felcht, unter Druck. Aus dem Aufsichtsrat wird ihm vorgeworfen, er habe den Eklat um die Vertragsverlängerung Grubes am Montag nicht verhindert, der schließlich zum Rücktritt führte. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bestellte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Felcht zu sich.

Nach Informationen der Wochenzeitung „Die Zeit“ kritisierten Aufsichtsräte aus allen Lagern, Utz-Hellmuth Felcht habe die Sitzung am Montag schlecht vorbereitet und dann auch nicht im Griff gehabt.

Weitere Nachrichten:

dpa | CSU

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.