• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Kühlhaus von Bünting als Stromspeicher

17.04.2010

LEER Die Handelsgruppe Bünting (Leer) und die EWE (Oldenburg) starten ein gemeinsames Energieprojekt: Das neue Bünting-Tiefkühllager in Nortmoor bei Leer werde in einen „virtuellen Kraftwerkspool“ integriert, wurde am Freitag angekündigt. Ziel sei es, Energie möglichst effizient und klimafreundlich zu nutzen. „Der verantwortungsbewusste Umgang mit den Energieressourcen stand bei der Planung des neuen Tiefkühllagers von Anfang an im Fokus“, erklärt Pressereferentin Maike Kromminga. „Das Konzept von EWE ist richtungweisend und daher für uns sehr interessant.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim virtuellen Kraftwerk geht es um die intelligente Zusammenschaltung von diversen dezentralen Stromerzeugern (auch Wind und Solar) und Stromverbrauchern, erläuterte Dr. Wolfram Krause von EWE. Konkret diene das Tiefkühllager als Stromspeicher: Bei zu viel Strom könnten Kältereserven aufgebaut und bei kurzfristiger Windflaute abgebaut werden. 2011 soll der Testlauf starten. Das Kühlhaus soll Ende 2010 in Betrieb gehen. Auf 4000 Quadratmeter können mehr als 1100 verschiedene Produkte lagern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.