• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Bünting erklärt Rosskur für beendet

01.11.2017

Leer Konzernumbau, Einsparungen im Personalbereich, Trennung von den Telepoint-Elektronikmärkten, Schließung des Online-Logistikzentrums in Oldenburg, Abgänge von Führungskräften: Die Leeraner Handelsgruppe Bünting hat sich in den vergangenen Monaten einer umfangreichen Rosskur unterzogen.

Doch nun sieht Bünting-Vorstandschef Markus Buntz diesen Prozess als beendet an und richtet den Blick vor allem nach vorn. „Die Neustrukturierung der Gruppe ist – ebenso wie der Stellenabbau – abgeschlossen“, sagte er jetzt der „Lebensmittelzeitung“. „Strukturell sind wir so aufgestellt, wie wir es uns vorstellen.“

Der 46-Jährige ist seit November 2016 Vorstandsvorsitzender der Handelsgruppe. Erst vor wenigen Tagen verlängerte der Bünting-Aufsichtsrat seinen Vertrag vorzeitig um fünf Jahre bis 2023.

Priorität genieße in den kommenden Monaten der Umbau der Famila- und Combi-Märkte auf das vor rund einem Jahr neu eingeführte Filial-Konzept. 20 Märkte seien bereits umgestellt, 20 weitere sollen bis Ende November folgen, der Rest im kommenden Jahr. „Wir rechnen bis Jahresende flächenbereinigt mit einem deutlichen Umsatzplus“, sagte Buntz.

Jörg Schürmeyer
Redakteur
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2041

Weitere Nachrichten:

Bünting | Telepoint | Famila

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.