• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Bünting erklärt Rosskur für beendet

01.11.2017

Leer Konzernumbau, Einsparungen im Personalbereich, Trennung von den Telepoint-Elektronikmärkten, Schließung des Online-Logistikzentrums in Oldenburg, Abgänge von Führungskräften: Die Leeraner Handelsgruppe Bünting hat sich in den vergangenen Monaten einer umfangreichen Rosskur unterzogen.

Doch nun sieht Bünting-Vorstandschef Markus Buntz diesen Prozess als beendet an und richtet den Blick vor allem nach vorn. „Die Neustrukturierung der Gruppe ist – ebenso wie der Stellenabbau – abgeschlossen“, sagte er jetzt der „Lebensmittelzeitung“. „Strukturell sind wir so aufgestellt, wie wir es uns vorstellen.“

Der 46-Jährige ist seit November 2016 Vorstandsvorsitzender der Handelsgruppe. Erst vor wenigen Tagen verlängerte der Bünting-Aufsichtsrat seinen Vertrag vorzeitig um fünf Jahre bis 2023.

Priorität genieße in den kommenden Monaten der Umbau der Famila- und Combi-Märkte auf das vor rund einem Jahr neu eingeführte Filial-Konzept. 20 Märkte seien bereits umgestellt, 20 weitere sollen bis Ende November folgen, der Rest im kommenden Jahr. „Wir rechnen bis Jahresende flächenbereinigt mit einem deutlichen Umsatzplus“, sagte Buntz.

Weitere Nachrichten:

Bünting | Telepoint | Famila