• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Lloyd-Werft-Besitzer gründet neue Firmen

13.02.2016

Bremerhaven /Wismar Der Eigentümer der Bremerhavener Lloyd-Werft, die asiatische Genting-Group, erwägt möglicherweise, Anteile des Schiffbauunternehmens Nordic Yards in Mecklenburg-Vorpommern zu übernehmen. Genting gründete mehrere neue Firmen mit Sitz in Bremerhaven, wie aus dem Handelsregister des Amtsgerichts Bremen hervorgeht.

Die Namen der Firmen lauten unter anderem „Star Cruises Warnemünde Operations GmbH“, „Star Cruises Wismar Operations GmbH“ und „Star Cruises Stralsund Operations GmbH“. Zudem wurden gesonderte Besitzgesellschaften eingetragen. Geschäftsführer der Gesellschaften ist der Aufsichtsratsvorsitzende der Lloyd Werft, Joachim Hagemann, wie die „Nordsee-Zeitung“ schreibt.

Der Grund für die Firmengründungen blieb offen. Der Vorstand der Lloyd Werft wollte sich dazu am Freitag nicht äußern.

Die Werft soll für Genting-Reedereien vier Luxuskreuzfahrtschiffe und vier Flusskreuzfahrtschiffe planen und bauen. Die Rümpfe sollen auf einer anderen Werft gebaut werden, die Ausstattung soll in Bremerhaven erfolgen. Welche Werft den Auftrag für die Schiffsrümpfe erhält, ist bislang unbekannt.

Mit den neuen Firmengründungen könnte die Entscheidung für Nordic Yards getroffen worden sein. Nordic Yards betreibt drei Werften in Wismar, Rostock-Warnemünde und Stralsund. „Es sieht danach aus, dass wir bald enger mit der Werft zusammenarbeiten werden“, sagte der Betriebsratsvorsitzende der Lloyd Werft, Daniel Müller. Die Gründungen deuteten auch darauf hin, dass Genting zumindest Teile der angeschlagenen Nordic-Werften übernehmen wolle, sagte er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.