• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Maschinenbauer Voith schreibt weiter rote Zahlen

30.05.2016

Der Anlagen- und Maschinenbauer Voith rechnet wegen des schwächeren Dollars und dem Kursverfall bei SGL Carbon auch im bis September laufenden Geschäftsjahr mit roten Zahlen.

Das Konzernergebnis nach Steuern werde sich verbessern, aber nicht wie geplant positiv werden, teilte Voith am Montag mit. Grund ist der Kursverfall beim Carbon-Spezialisten SGL Carbon, an dem Voith etwa sieben Prozent hält. Außerdem sind Kredite, die Voith zur Projekt-Finanzierung in den USA innerhalb des Konzerns gewährt, wegen des schwächeren Dollars weniger wert und schlagen negativ zu Buche. Umsatz und Auftragseingang dürften sich auf Vorjahresniveau bewegen.

Der Konzern mit zuletzt rund 20 000 Mitarbeitern ist dabei, einen tiefen Umbau abzuschließen. Voith verschlankt die Verwaltung, streicht Stellen in der Papiersparte und schließt Standorte. Außerdem verkauft der Anlagenbauer sein Geschäft für Industriedienstleistungen mit gut 18 000 Mitarbeitern. Zum Übernahmeangebot des chinesischen Konzerns Midea für den Roboterbauer Kuka, an dem Voith mehr als 25 Prozent hält, sagte Voith-Chef Hubert Lienhard: "Wir analysieren die Situation." Man fühle sich mit der Sperrminorität gut positioniert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im bis Ende März laufenden ersten Halbjahr ging der Umsatz um drei Prozent auf 2,04 Milliarden Euro zurück. Der Verlust nach Steuern schrumpfte auf minus 48 Millionen Euro nach 131 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Ohne die Abschreibungen auf SGL Carbon hätte Voith schwarze Zahlen geschrieben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.