• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Mehr Züge mit Brennstoffzellen-Antrieb

22.05.2019

Schmuck sieht er aus, der Regionalzug des französischen Herstellers Alstom, abfahrbereit im Hauptbahnhof von Wiesbaden. Das Besondere: Er wird von einer Brennstoffzelle angetrieben. Wasserdampf statt Dieselabgase – auch die Nahverkehrszüge im Taunus sollen künftig von Brennstoffzellen angetrieben werden. Einen Großauftrag über 27 Züge mit einem Volumen von rund 500 Millionen Euro hat die Tochter des Rhein-Main-Verkehrsverbunds, Fahma, an den deutsch-französischen Zughersteller Alstom erteilt. Der Auftrag beinhaltet auch die Versorgung mit Wasserstoff am Industriepark Höchst, die Instandhaltung sowie Reservezüge für die nächsten 25 Jahre, wie die Unternehmen berichteten. Einen früheren Großauftrag hatte Alstom schon aus Niedersachsen erhalten. Die Züge fahren im Raum Bremervörde. Dort war schon 2018 Premiere. dpa-BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.