• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Berufswelt: Messe zeigt neue Perspektiven von Zeitarbeit auf

24.03.2011

OLDENBURG Dem Thema Zeitarbeit wird in der öffentlichen Diskussion oft noch ein negativer Charakter zugesprochen. Das weiß auch Harald Hayen, Geschäftsführer vom Veranstaltungsservice „Full Event“: „Zeitarbeit wird immer noch mit Ausbeutung gleichgesetzt“. Einen anderen Blick auf das Thema sollte die Zeitarbeitsmesse geben, die am Mittwoch zum 11. Mal von der Bundesagentur für Arbeit und dem Jobcenter in Oldenburg veranstaltet wurde und zum 4. Mal in der Weser-Ems-Halle stattfand. „Zeitarbeit sollte eher als eine Möglichkeit für den Einstieg ins Berufsleben oder als Sprungbrett angesehen werden“, sagt Hayen, Projektleiter der Messe.

23 Aussteller verschiedener Branchen präsentierten rund 1200 Besuchern ihre Zeitarbeitsfirmen und informierten über ihr Angebot. Dazu gehörte auch die Firma „Apollo Fachpersonal“ aus dem Bereich Elektro, Heizung und Sanitär. „Wir sind bis jetzt bei jeder Messe dabei gewesen. Auffällig ist, dass die Menschen selten das Gespräch mit uns suchen. Die meisten nehmen sich nur einen Flyer und gehen wieder“, erzählt der Geschäftsführer Claas Helmers.

Die Zeitarbeitsmesse wurde in den vergangenen Jahren verstärkt auf ein jüngeres Publikum ausgerichtet. „Es kommen viele, die ihre Ausbildung gerade abgeschlossen haben und nun ein Arbeitsverhältnis suchen“, sagt Danny Nagorsen von der Bundesagentur für Arbeit.

Ursprünglich war die Messe für Menschen gedacht, die nach einem längeren Arbeitsverhältnis arbeitslos geworden sind. Dazu gehört zum Beispiel auch die 58-jährige Brigitte Tetzlaff aus Zetel: „Nach fast 37 Jahren wurde ich aus wirtschaftlichen Gründen wegrationalisiert. Seitdem bin ich arbeitssuchend.“ Zur Zeitarbeitsmesse ist sie auf Empfehlung ihrer Arbeitsagentur gekommen. Viele Hoffnungen hatte sie aber nicht. „Ich glaube nicht, dass ich hier etwas für mich finde.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.