• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Mittelstand: Strompreis zu hoch

30.01.2013

Bremen /Oldenburg Protest gegen hohe Kosten: Die Strompreisanhebungen im Januar gefährdeten die Wettbewerbsfähigkeit von Betrieben im Nordwesten. Hier sei Maßhalten geboten. „Zugleich muss die Bundesregierung auf die Bremse treten. Der staatliche Anteil von rund 45 Prozent am Strompreis muss gesenkt werden“, fordert der Bundesverband Mittelständische Wirtschaft (BVMW).

„Mit unserer Online-Petition beim Bundestag wollen wir die Politik in Bund und Niedersachsen aufrütteln“, sagte Detlef Blome, Leiter der BVMW-Wirtschaftsregion Bremen-Oldenburg-Nordwesten. Die Petition fordere dazu auf, Strom für alle Verbraucher bezahlbar und nachhaltig zu machen.

Zudem sollte Strom verstärkt dort erzeugt werden, wo er verbraucht wird. „Es geht nicht an, dass auch noch die Risiken für den Offshore-Ausbau in der Nordsee auf die Verbraucher abgewälzt werden“, betonte BVMW-Präsident Mario Ohoven.

Näheres zur Petition:


     www.bvmw.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.