NEERSTEDT - Spaß und Sicherheit standen im Vordergrund beim Fahrrad-Wettbewerb der MSG Hunte-Delme Dötlingen im ADAC an der Grundschule Neerstedt. Dort war ein anspruchsvoller Parcours aufgebaut worden. Das Motto: „Wer wird Meister auf zwei Rädern?“

Etwa 80 Dritt- und Viertklässler traten am Vormittag eifrig in die Pedalen. „Das ist nicht ganz einfach“, erläuterte MSG-Ortsvorsitzender Pierre Henning. So galt es unter anderem, mit einer Kette in der Hand einen Kreis zu fahren. Die Jugendlichen mussten mit ihrem Zweirad durchs enge Spurbrett oder eine mit schwarz-gelben Klötzen markierte Acht fahren.

Viele Schüler zeigten durchaus Ehrgeiz: Ein Ziel unter den ersten Fünf hatte sich Eileen Bruns vorgenommen. Die 13-Jährige, die gemeinsam mit sechs weiteren Jugendlichen am Nachmittag den Parcours durchfuhr, war bereits im vergangenen Jahr beim Kampf um die Deutsche Meisterschaft in Bielefeld. Damals landete sie auf Platz 11. „Es wäre natürlich schön, wenn wir wieder einen Titel in die Gemeinde holen“, meinte Henning. Zuletzt hatte Marina Stolle aus Neerstedt die Deutsche Meisterschaft erkämpft.

Nach spannenden Fahrten standen die Sieger fest: Annalena Otte, Alicia Poppe, Neele Henning und Eileen Bruns sind bei den Mädchen eine Runde weiter. Bei den Jungen setzten sich am Vormittag Andre Strudthoff und Jonas Müller durch. Am Nachmittag kamen Christoph Steenken und Michael Steenken dazu. Sie werden sich mit Henning und seinen Clubkameraden auf den Regionalentscheid vorbereiten.