NEULORUP - Zur Generalversammlung des HGV Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup konnte Vorsitzender Gerd Rolfes in der Gaststätte Jansen-Olliges nur wenige Gewerbetreibende begrüßen. Er stellte in seinem Jahresbericht fest, dass das abgelaufene Geschäftsjahr eher sehr ruhig verlaufen sei. Markante Punkte waren der Weihnachtsmarkt auf dem Mühlenberg sowie eine weitere Auflage des Terminkalenders. Bei den anschließenden Neuwahlen wurden der Vorsitzende Gerd Rolfes, sein Stellvertreter und Kassenwart Anton Kröger sowie der Schriftwart Klaus Immken in ihren Ämtern bestätigt. Die Zahl der Beisitzer wurde durch Wahl auf zehn Personen erweitert: Theo Thunert, Josef Südkamp, Bernd Wielenberg, Richard Werner, Tammo Klöver, Andreas Geis, Uwe Immken, Friedel Reiners, Carsten Evering und Hermann-Josef Schomakers. Zu Kassenprüfern wurden Hans-Josef Engel und Richard Werner bestimmt.

Nach einem Ausblick auf einige Vorhaben im neuen Jahr wurden die Verantwortlichen in einer längeren Diskussion aufgefordert, engagierter die Interessen der Mitglieder und besonders jener Gewerbetreibenden zu unterstützen, die Baugrundstücke suchen und sich vor Ort ansiedeln wollen. Angeregt wurde auch eine Verlängerung der Amtszeit der Vorstandsmitglieder auf zwei Jahre sowie die Teilnahme an der 225-Jahrfeier der Ortschaften Gehlenberg und Neuvrees im kommenden Jahr.