Neuvrees - Die Neuvreeser Schützen haben am Sonntag auf dem Sportplatz bei der Schule ihrem neuen Kinderkönigspaar Lukas Tholen und Jule Olligesgeers die Aufwartung gemacht. Die „Insignien der Macht“ überreichte Oberst Heinz Heymann.

Heymann begrüßte zunächst die Gäste – darunter die Schützenvereine aus Gehlenberg und Hilkenbrook und der gebürtige Neuvreeser Pater Christoph Wekenborg aus Köln. Bei der Inthronisierung des Kinderkönigspaares erinnerte Heymann an das spannende 45. Kinderkönigsschießen, an dem zehn Jungen und neun Mädchen teilgenommen hatten. Lukas Tholen und Jule Olligesgeers bewiesen die ruhigste Hand.

„Ihr habt den Schützenverein im vergangenen Jahr würdig vertreten“, bedankte sich Heymann bei dem scheidenden Königspaar Bernhard und Gisela Pünter von der Feldstraße. Sie erhielten als Erinnerung an das „wunderbare Jahr“, so Oberst Heymann, eine Wandplakette. Das Königsjahr, das – so verriet Heymann – beim scheidenden Königspaar den gleichen Stellenwert einnehme wie ihre Silberhochzeit, endet an diesem Montag: Berhard Pünter eröffnet das Königsschießen um seinen Nachfolger.

Der Oberst nahm zudem einige Ehrungen vor: Für ihr 25-jährige „Thronjubiläum“ gab es für Bernd und Elfriede Schiwy ebenso eine Plakette wie für Frank Kamphaus und Claudia Wolff. Letztere standen vor 25 Jahren auf dem Kinderthron. Für ihr 35-jähriges Bestehen wurde die Damenschießgruppe geehrt. Dann ging es im Festmarsch zum Schützenplatz.