• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Niederländer schätzen Service der DB

13.07.2017

Groningen /Leer Großer Erfolg für die Deutsche Bahn in den Niederlanden: Sie hat für 15 weitere Jahre den Auftrag für den regionalen Schienenverkehr in den nördlichen Regionen erhalten – einschließlich Verkehr über die deutsche Grenze Richtung Ostfriesland. Konkret gewann Arriva, die DB-Tochter für den Personenverkehr im Ausland, eine offene Wettbewerbsausschreibung für Groningen und Friesland, teilte die Deutsche Bahn AG am Mittwoch mit.

Der Vertrag hat ein Volumen von 1,6 Milliarden Euro. DB Arriva betreibt die „Nördlichen Linien“ bereits seit 2005 und bewegt dabei derzeit jährlich rund 11,7 Millionen Fahrgäste. Der neue Vertrag läuft von 2020 bis 2035. Die „Nördlichen Linien“ bezeichnen die regionalen Schienenverkehre um die Provinzhauptstädte Groningen und Leeuwarden (Friesland).

Der grenzüberschreitende Verkehr nach Leer (Ostfriesland) ist seit der Zerstörung der Eisenbahnbrücke über die Ems durch ein Schiff unterbrochen. Seither endet die Verbindung in Weener, auf der linken Seite der Ems. Zwischen Leer und Weener bzw. Groningen sind Busse im Einsatz. Mit einer neuen Brücke und wieder durchgehenden Zugfahrten zwischen Leer und Groningen rechnet die Politik erst im Jahr 2024.

Die Bahn, die im Inland im Regionalverkehr mächtig unter Druck steht, freute sich über den Zuschlag. „Dies ist ein weiterer großer Erfolg für DB Arriva in den Niederlanden“, sagt Dr. Manfred Rudhart, CEO von DB Arriva.

Die bestehende Zugflotte aus 51 Diesel-Triebzügen werde komplett renoviert und um 18 besonders umweltfreundliche Fahrzeuge erweitert. Langfristig sei emissionsfreier Elektrobetrieb geplant.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.