• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

INDUSTRIEMESSE: Nordwesten in Hannover voller Energie

18.04.2009

HANNOVER 6150 Aussteller aus 61 Ländern werden sich auf der Hannover Messe präsentieren, die vom 20. bis 24. April öffnet. Der Nordwesten ist stark vertreten: Aus dem Raum Oldenburger Land/Ostfriesland zeigen 37 Aussteller Flagge. Das sind noch einmal neun mehr als im Vorjahr.

Schwerpunktthemen der Messe sind Energieeffizienz und Erneuerbare Energien – Bereiche, in denen sich Unternehmen und Forscher des Nordwestens profiliert haben.

Dazu zählt neben dem regionalen Energiecluster Olec erneut der Branchenriese Enercon aus Aurich. Er zeigt, wie Windenergieanlagen zum Management von Stromnetzen beitragen können. Weitere Bereiche der Erneuerbaren Energien decken z.B. Biogas Weser-Ems aus Friesoythe, Innoferm aus Rastede (Solaranlagen) und Bard aus Emden (Offshore-Parks) ab.

Besonders stark, auf 300 Quadratmetern, ist die EWE vertreten – bereits zum dritten Mal. Thema: Energie der Zukunft, auch effiziente dezentrale Versorgung. Die EWE will ihr mit Karmann entwickeltes Elektroauto als Modell im Maßstab 1:2 vorstellen.

Das Ausstellerverzeichnis zeigt: Weser-Ems ist auch bei traditionellen Industrien stark, die neue Technologien entwickeln. Zu den Aushängeschildern gehören NSW aus Nordenham (u.a. Offshore-Kabel), der Heizungsbauer Brötje aus Rastede und der Elektrotechnik-Spezialist Rolf Janssen (Aurich).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch regionale Anbieter, die nicht im Energiebereich tätig sind, erhoffen sich von der Hannover Messe Impulse. „Wir gehen zwar von einem Besucherrückgang aus“, sagt Manfred Diers, Vertriebsleiter des Mess- und Regeltechnikanbieters Labom in Hude. Dennoch hofft er, mit einer Ausstellung besonders ökonomisch konstruierter Messgeräte Aufsehen zu erregen. Gleiches gilt für Jutec aus Oldenburg: Der Hitzeschutz-Spezialist aus Oldenburg stellt innovative Schutz- und Isoliertechniken vor – darunter erstmals mobile Hitzeschutzwände.

Bilder: www.NWZonline.de/fotogalerie-wirtschaft

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.