• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis kochen für Eltern kranker Kinder

21.08.2019

Oldenburg Auch die AOK-Regionaleinheit Oldenburg – mit den Städten Oldenburg und Delmenhorst sowie den Landkreisen Oldenburg, Ammerland und Wesermarsch – bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. Mit dem Preis sollen Betriebe gewürdigt werden, die in der Berufsausbildung mehr tun als üblich.

Und darum geht es bei der AOK: Im Rahmen einer prozessorientierten Ausbildung suchen sich die Auszubildenden selbst Projekte aus. Die Wahl der Azubis aus dem 2. Ausbildungsjahr fiel in diesem Jahr auf das Ronald McDonald Haus in Oldenburg. Hier informierten sie sich über die Einrichtung und bereiteten anschließend den Eltern der schwerkranken Kinder einen schönen Abend mit einem gemeinsamen Abendessen. Darüber hinaus initiierten sie eine Spendensammlung in der AOK, die am Ende 1010,20 Euro erbrachte.

Ausbildungsleiterin Gudrun Stolle: „Solche Aktionen bieten den Auszubildenden die Gelegenheit, neben ihrer Team- und Kommunikationsfähigkeit auch ihr empathisches Handeln zu stärken. Außerdem wird durch die eigenständigen Projekte die Selbstständigkeit gefördert.“ Es gibt 25 Auszubildende.

Hier der Bericht der Auszubildenden der Regionaleinheit Oldenburg (Leitung: Andre Kerber) zur Bewerbung:

„Am 25. April 2019 widmeten wir, die Auszubildenden des zweiten Ausbildungsjahres, uns unserem Projekt „Kochen im Ronald McDonald Haus Oldenburg“. In den 22 Häusern der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung finden Familien schwer kranker Kinder Unterkunft und Unterstützung während der Krankenhausbehandlung ihres Kindes in Nähe des Klinikgebäudes.

Direkt nach der Berufsschule ging es dann für uns los. Wir besorgten alles für das geplante Menü und machten uns auf dem Weg zum Ronald McDonald Haus in Oldenburg, welches sich direkt auf dem Gelände des Elisabeth-Kinderkrankenhauses befindet. Um 17 Uhr trafen wir uns mit der Assistentin des Hauses, Sarah Claßen. Sie nahm uns herzlich in Empfang und führte uns durch die Einrichtung. 15 Apartments bieten den Familien hier Unterkunft und private Rückzugsorte. Der in Fertigstellung befindende Anbau wird bald weitere sieben Familien beherbergen können. Jedes Zimmer verfügt über einen modern eingerichteten Schlafraum und ein eigenes Bad. Die Reinigung der Zimmer übernehmen die Eltern selbst. So bleibt in dieser schwierigen Zeit ein gewisser Alltag bestehen. Im Keller befinden sich zudem ein Gemeinschaftsraum, ein Spielraum für die Geschwisterkinder und zwei Hauswirtschaftsräume. Die gemütliche und familiäre Atmosphäre hat uns begeistert.

Anschließend machten wir, acht Auszubildende und unsere Ausbildungsleiterin, die Küche unsicher. Auf dem Speiseplan stand ein Drei-Gänge-Menü: Vorspeise: Möhren-Kartoffel-Suppe, Hauptgericht: Hähnchen-/ Schweineschnitzel mit Kartoffeln, Erbsen und Möhren sowie Sauce Hollandaise und selbstgemachte Jägersoße, Dessert: Schichtdessert mit Weintrauben, Cookies und Mascarponecreme. Gemüse schneiden, Schnitzel panieren, Kartoffeln schälen – zwei Stunden lang wurde der Kochlöffel geschwungen, damit pünktlich das Essen auf dem Tisch stehen konnte. Im Anschluss fiel allen ein großer Stein vom Herzen: Das Essen hatte sichtlich geschmeckt!

Erschöpft, aber glücklich machten wir uns auf den Heimweg. Für uns war es eine super tolle Erfahrung, ein Abend voller Freude und Spaß, den wir jederzeit gerne wiederholen würden“, schließen die Azubis ihren Bericht.

„Die AOK legt schon seit Jahren sehr viel Wert auf eine innovative Ausbildung“, sagt Kerber. „Die jungen Leute können so ihre Stärken entfalten, ihr Talent ausleben und ihre Karriere vorantreiben. Deshalb sind unsere Auszubildenden an vielen Aktivitäten beteiligt, wie etwa an der Vorbereitung und Durchführung von Marketing-Aktionen, dem Auswahlverfahren für potenzielle neue Auszubildende oder auch der Begleitung der Mädchen und Jungen beim jährlichen Zukunftstag“.


     www.nwzonline.de/pia 
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.