• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis als Chefs der Automaten

02.08.2019

Oldenburg Auch die Bäko Weser-Ems-Mitte (Oldenburg) bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. Die Bäko war auch vorher schon dabei – und feilt so kontinuierlich am eigenen Image als guter Ausbilder. Mit PIA sollen Unternehmen gewürdigt werden, die in der Berufsausbildung mit frischen Ideen mehr tun als üblich.

Die Bäko, ein Fachgroßhandel für Bäcker und Konditoren, rückt ihren Ansatz in den Mittelpunkt, eigene Projekte für die Auszubildenden zu ermöglichen. Personalreferentin Wibke Meyer schreibt: „Damit die Auszubildenden lernen, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, bekommen sie während der Ausbildung die Möglichkeit, bei verschiedenen Projekten mitzuwirken. Zusätzlich wird dadurch auch die Teamfähigkeit und Problemlösefähigkeit ausgebildet.“

Und darum geht es konkret: „Seit Anfang 2017 gibt es für die Auszubildenden der Bäko eine besondere Herausforderung. Sie betreuen seitdem ihre eigene Unternehmung in der Bäko: ,Tante-Emma‘. Der Slogan laute: 3 Abteilungen, 2 Automaten, 1 Team“, heißt es in der Bewerbung. Und weiter: Den Auszubildenden wurden zu Beginn zwei Verkaufsautomaten zur Verfügung gestellt gestellt, die sie eigenständig bewirtschaften. Es wurde überlegt, welche Produkte zu welchen Preisen in den Automaten verkauft werden sollen. Dafür mussten Angebote eingeholt, Lieferantengespräche geführt und Kalkulationen durchgeführt werden. Die Auszubildenden haben eigene Abteilungen gebildet, in denen sie die Aufgaben verteilt haben (Einkauf, Verkauf und Teamleitung). Die täglichen Aufgaben von der Ein- und Auslagerung der Produkte, der Auffüllung der Automaten und des Einkaufs neuer Produkte bis zur Kassenabrechnung wird von den Auszubildenden komplett in Eigenregie übernommen.

Besonderer Anreiz: Der erwirtschaftete Gewinn kann von den Auszubildenden für ein gemeinsames Event verwendet werden, bevor die alten Hasen zum Ausbildungsende aus dieser „Firma“ ausscheiden und die neuen Auszubildenden nachrücken.

Wibke Meyer ergänzt: „Auch bei weiteren Projekten wie z.B. der Gestaltung und Durchführung der Job4u-Messe, der Mitwirkung auf weiteren regionalen Ausbildungsmessen oder der Planung einer Betriebsbesichtigung mit der eigenen Berufsschulklasse können die Auszubildenden sich beweisen.“

Für sie steht fest: „Viele Dinge können die Auszubildenden anschließend im Tagesgeschäft der Bäko anwenden und umsetzen. Außerdem merken die Auszubildenden wie wichtig es ist, eindeutige Absprachen zu treffen, im Team zu arbeiten und sich gegenseitig zu unterstützen.“

Die Bäko Weser-Ems-Mitte (Geschäftsführer: Dr. Ewald Oltmann) hat 290 Mitarbeiter. Darunter sind 19 Auszubildende: Kaufleute im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel, Kaufleute für Büromanagement, Fachinformatiker/innen Fachrichtung Systemintegration, Fachkräfte für Lagerlogistik, Berufskraftfahrer/innen.

Die Ausbildung wird von Personalleiterin Frau Regina Schwarz und Personalreferentin Frau Wibke Meyer koordiniert. Hinzu kommen Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte in den Abteilungen.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.