• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zugverkehr nach Unfall gestört
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Zwischen Hude Und Delmenhorst
Zugverkehr nach Unfall gestört

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Raiffeisenbank Oldenburg legt zu

28.02.2018

Oldenburg Die Raiffeisenbank Oldenburg geht mit einer guten Geschäftsbilanz die geplante Verschmelzung mit der Volksbank Westerstede an. Wie die beiden Vorstände Heiko Frohnwieser und Thorsten Schwengels jetzt mitteilten, gab es bei den Kundenkrediten bis Ende 2017 gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von drei Prozent auf 467 Millionen Euro.

Bei den Kundeneinlagen verzeichnete die Bank mit ihren sechs Geschäftsstellen (vier in Oldenburg, je eine in Bad Zwischenahn und Wiefelstede), ein Plus von 4,5 Prozent auf 507 Millionen Euro. Das betreute Kundenvolumen – einschließlich der Vermittlungen an die Partner der Genossenschaftlichen Finanz-Gruppe – stieg um sechs Prozent auf 1,4 Milliarden Euro.

Während der Provisionsüberschuss mit 3,6 Millionen Euro auf Vorjahresniveau blieb, legte der Zinsüberschuss als zentrale Ertragssäule um 2,1 Prozent auf 14 Millionen Euro zu. Das Jahresergebnis vor Steuern habe mit 7,8 Millionen Euro „über Vorjahresniveau“ gelegen.

„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, vor allem in Anbetracht der allgemeinen Herausforderungen unserer Branche wie der fortschreitenden Digitalisierung, neuen Wettbewerbern und den weiter zunehmenden regulatorischen Anforderungen“, sagte Frohnwieser.

Vor wenigen Tagen hatte die Raiffeisenbank Oldenburg (Bilanzsumme: 636 Millionen Euro/33 000 Kunden) angekündigt, zum 1. Januar 2019 mit der Volksbank Westerstede (Bilanzsumme: 326 Millionen Euro/12 000 Kunden) fusionieren zu wollen. Sollten die Vertreterversammlungen der beiden Institute zustimmen, würde eine der zehn größten Genossenschaftsbanken in Weser-Ems entstehen.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.