• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

OLB und BKB verschmelzen

15.08.2018

Oldenburg /Bremen Die Oldenburgische Landesbank (OLB) und die Bremer Kreditbank (BKB) schließen sich zu einem Institut zusammen. Beide Häuser haben beschlossen, miteinander zu verschmelzen, teilte die OLB am Dienstag mit. Zuvor hatten die jeweiligen Hauptversammlungen der beiden Geldhäuser sowie alle involvierten Gremien grünes Licht für den Zusammenschluss gegeben.

Die beiden Häuser werden künftig unter der einheitlichen Marke „OLB“ auftreten. Die Marke Bremer Kreditbank ist damit Geschichte.

Lesen Sie auch: Vorstandsvorsitzender Tessmann verlässt OLB

„Die Verschmelzung bietet viele Vorteile: Die OLB kann sich stärker auf den Bedarf der Kunden fokussieren, das heißt für die Kunden noch kompetenter, besser und schneller werden. Die Bank geht mit der dynamischen Veränderung des Marktes mit und wird nachhaltig rentabler“, wird Axel Bartsch, OLB-Aufsichtsratsvorsitzender und BKB-Chef in einer Mitteilung zitiert.

Die BKB hatte die Oldenburgische Landesbank im vergangenen Jahr übernommen, nachdem der Versicherer Allianz seinen 90,2-Prozent-Anteil an der OLB für 300 Millionen Euro an die Bremer Kreditbank verkauft hatte. Im Mai hatte die BKB dann noch die Anteile der verbliebenen Minderheitsaktionäre übernommen. Ende Juni hatte sich die OLB von der Börse verabschiedet. Erst am Montag war bekanntgeworden, dass OLB-Vorstandschef Patrick Tessmann die Regionalbank mit Wirkung zum 31. August verlassen wird.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.