• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Vollsperrung Und Langer Stau
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Oldenburgischer Handwerksnachwuchs landesweit vorn

06.11.2019

Oldenburg /Celle Großer Tag für den niedersächsischen Handwerksnachwuchs: Die besten „frisch gebackenen“ Gesellinnen und Gesellen 2019 wurden jetzt in Celle ausgezeichnet.

Ganz vorn mit dabei war einmal mehr der Fachkräfte-Spitzennachwuchs aus dem Oldenburger Land, wie sich bei der Siegerehrung in der „Celler Congress Union“ zeigte: 14 der 63 Landessieger in den jeweiligen Berufen kommen aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HWK) Oldenburg.

Die Landesbesten aus dem oldenburger Land und ihre Ausbildungsbetriebe

Elektroniker in der Fachrichtung Automatisierungstechnik: Andreas Stichow aus Wildeshausen (Hermes Systeme/Wildeshausen).

Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik: Nico Sowka aus Ganderkesee (Harald Meyer Brandschutz-Elektro/Ganderkesee)

Elektroniker Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik: Lars Lüttmer-Strahmann aus Holdorf (Alfons Diekmann Elek-troanlagen/Damme).

Fleischer: Frederik Meyerjürgens aus Bad Zwischenahn (Maren Meyerjürgens/Bad Zwischenahn)

Fliesen-, Platten- und Mosaikleger: Silas Dulle aus Zetel (Henning Sauer/Varel)

Friseurin: Lena Kühn aus Westerstede (Nadine Bruns/Westerstede)

Informationselektroniker im Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik: Tjark Frölje aus Westerstede (Detlef Coldewey/Westerstede)

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker in der Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik: Jannis Frerichs aus Westerstede (H. Munderloh/Oldenburg)

Kauffrau für Büromanagement: Sarah Saul aus Bad Zwischenahn (Harders Lichtideen/Bad Zwischenahn)

Kosmetikerin Maria Sophie Brunokowski aus Horsten (Anke Braams/Schortens)

Maurer Patrick Kaper aus Oldenburg (Klaus Wübbelmann/Emstek)

Metallbauer in der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau: Tobias Tapken aus Garrel (Schütte Fahrzeugbau/Wardenburg)

Technischer Modellbauer Fachrichtung Gießerei: Kristian Engel aus Zetel (Hoheisel Modellbau/Zetel)

Zahntechnikerin Maja Trost aus Oldenburg (Flemming Dental GmbH/Jever)

„Sie hatten sich im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks durchgesetzt und den ersten Platz in ihren Berufen errungen“, erläuterte HWK-Pressesprecher Torsten Heidemann. Nun werden sie in Bundes-Entscheiden eine Rolle spielen.

Kammer-Präsident Eckhard Stein freute sich über den Erfolg der oldenburgischen Sieger: „Wir sind sehr stolz. Die Landessieger stehen für das, was uns als Handwerker ausmacht: Qualität, Leidenschaft und Ehrgeiz. Die Türen stehen jetzt offen. Gesellenzeit, Meisterprüfung, Betriebswirt des Handwerks – mit diesem Können sind viele Wege möglich.“

Erneut wurde deutlich: Der Handwerkskammer ist die gesellschaftliche Anerkennung für ihre Berufe und Fachkräfte wichtig. Dies zeigt sie auch etwa mit ihrer neu eingeführten Meister-Feier.

Bei der Landesbesten-Ehrung gratulierte auch Kultusminister Grant Hendrik Tonne zu den ausgezeichneten Ergebnissen. Er richtete einen besonderen Dank an die Ausbilder und Lehrkräfte an den berufsbildenden Schulen. „Sie machen die mittelständische Wirtschaft zukunftsfähig.“

Mike Schneider, Präsident der Unternehmensverbände Handwerk Niedersachsen, stellte die Gleichwertigkeit von Aus- und Weiterbildung bis hin zum Meisterabschluss mit akademischen Bildungsgängen heraus. „Mit der Meisteranerkennungsprämie, mit der Meistergründungsprämie und mit der teilweisen Rückkehr zur Meisterpflicht sehen wir erste Schritte.“

Karl-Wilhelm Steinmann forderte als Vorsitzender der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen die Absolventen auf: „Gestalten Sie mit. Im Handwerk gibt es viele Spielräume – bis hin zum eigenen Unternehmen.“

Ob die die jungen Top-Kräfte aus dem Oldenburger Land am Ende auch Bundessieger werden? Das wird sich in einigen Berufen in den nächsten Tagen schon in Oldenburg (BFE/Elektroberufe) und im ABC-Rostrup (Bauberufe) zeigen.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.