• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Manager von EWE Wasser abberufen

07.02.2019

Oldenburg /Cuxhaven Nach der fehlerhaften Abrechnung von Abwassergebühren in Cuxhaven hat der Vorstand des Oldenburger Energieunternehmens EWE die beiden Geschäftsführer der Tochter EWE Wasser abberufen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die beiden Geschäftsführer Gerhard Mauer und Thomas Windgassen hatten ihre Aufgaben bereits seit Mitte November ruhen lassen.

Damals war bekannt geworden, dass EWE Wasser zwischen 2008 und 2017 der Cuxhavener Stadtverwaltung 9,3 Millionen Euro zu viel berechnet hatte. EWE hat inzwischen die Summe an Cuxhaven zurücküberwiesen. Durch den Fehler hatten auch Verbraucher zu viel für ihre Abwasserreinigung bezahlt.

„Im Zusammenhang mit der bekannten Abwasserthematik in Cuxhaven tragen die beiden Geschäftsführer auch eine Verantwortung“, begründete ein Sprecher die Abberufung. An die Stelle von Mauer und Windgassen treten Hans-Joachim Iken (Geschäftsführer EWE Netz) und Jens-Uwe Freitag (Geschäftsführer SWB Erzeugung), die die Geschäft von EWE Waser bereits seit November zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben übernommen hatten und diese Doppelrolle nun fortführen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Laut des Sprechers prüfe EWE weiterhin, ob auch von anderen Kommunen zu hohe Entgelte eingefordert wurden. Wegen der komplexen Sachlage gebe es noch kein abschließendes Ergebnis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.