• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Interesse an Elsflether Werft

05.03.2019

Oldenburg /Elsfleth Es gibt offenbar erstes Interesse möglicher Investoren an der Elsflether Werft. „Wir haben schon Gespräche geführt“, sagte Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) am Montag bei der Bilanz der niedersächsischen Häfen in Oldenburg. Man könne Investoren unter Umständen mit Landesbürgschaften begleiten und ihnen so ihr Engagement erleichtern, kündigte er zugleich an.

Althusmann plädierte dafür, die „Gorch Fock“ „fertig zu bauen und sie der Marine zur Verfügung zu stellen“. Die weitere Sanierung des maroden Segelschulschiffes gilt als zentrale Voraussetzung für die Rettung der insolventen Traditionswerft an der Hunte. Nach Aussagen von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) soll die „Gorch Fock“ bis Ende Juni schwimmfähig gemacht werden. Erst dann soll eine Entscheidung über die Zukunft des Schiffes fallen, hatte sie beim Salvatorabend in Oldenburg gesagt.

Optimistisch äußerte sich am Montag auch die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann nach einem Gespräch mit dem neuen Vorstand der Elsflether Werft AG, Dr. Axel Birk. Sie gehe davon aus, dass der Zahlungsstopp in Kürze aufgehoben und die zurzeit ruhenden Arbeiten an der „Gorch Fock“ wieder aufgenommen werden, sagte sie auf Anfrage der NWZ.

Minister Althusmann zeigte sich am Montag bei der niedersächsischen Hafen-Bilanz in Oldenburg zuversichtlich für die weitere Entwicklung am Jade-Weser-Port. 2018 gab es die dritte starke Steigerung hintereinander. Die Vorbereitung eines Ausbaus laufe.


Mehr Infos unter   www.nwzonline.de/elsflether-werft 
Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.