• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Weiterer Liegeplatz in Emden

14.09.2018

Oldenburg /Emden Einen „Grund zur Freude“ sieht man bei der Hafengesellschaft Niedersachsen Ports in Oldenburg: In der Niederlassung Emden sei am Donnerstag der Planfeststellungsbeschluss zum Neubau eines Großschiffsliegeplatzes im Außenhafen von Emden eingetroffen. Somit seien nun die Planungen für einen Lückenschluss zwischen Ems-pier und Emskai genehmigt.

„Das ist für uns die rechtliche Grundlage, den Emder Hafen als Drehscheibe im europäischen und überseeischen Umschlag erweitern und damit stärken zu können“, erklärt Holger Banik, der Geschäftsführer von Niedersachsen Ports und der Jade-Weser-Port Realisierungs GmbH & Co. KG.

Was bringt das für Emden?: Dort werden in den Bereichen Projektladung und Automobilumschlag in den nächsten Jahren steigende Mengen erwartet. Weitere Kapazitäten seien nötig, hieß es. „Mit einem neuen Großschiffsliegeplatz reagieren wir zudem auf veränderte Schiffsgrößen“, betont Volker Weiß, Leiter der Niederlassung Emden.

Weitere Nachrichten:

Realisierung | Niedersachsen Ports

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.