• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

EWE-Aufsichtsrat unterstützt Strategie

24.08.2018

Oldenburg Der EWE-Aufsichtsrat trägt die überarbeitete Strategie des Oldenburger Energie- und Telekommunikationsunternehmens mit. „Der Aufsichtsrat unterstützt die vom Vorstand beschriebene strategische Ausrichtung, die die EWE in die Lage versetzen wird, sich in der aktuellen Veränderung der Branche durch Energiewende und Digitalisierung auch künftig zu behaupten“, teilte der EWE-Aufsichtsratsvorsitzende Bernhard Bramlage am Donnerstag mit.

Wie EWE-Vorstandschef Stefan Dohler am Mittwoch gegenüber dieser Zeitung erläutert hatte, sieht die in den vergangenen Monaten von der EWE-Führung überarbeitete Strategie unter anderem eine Fokussierung auf zukunfts- und entwicklungsfähige Geschäftsfelder, wie Glasfaserausbau, erneuerbare Energien, Mobilitätslösungen, Energiedienstleistungen, neue Speicherlösungen und datengetriebene Geschäfte, vor. Zudem sollen die Ertragskraft und die Leistungsfähigkeit verbessert werden und die Zusammenarbeit im Konzern soll künftig noch häufiger über die Grenzen der Einzelgesellschaften reichen.

Auch die kommunalen Anteilseigner der EWE signalisierten Unterstützung. „Der EWE-Verband hat sich intensiv mit der überarbeiteten Konzernstrategie befasst und wird in seinen Gremien den weiteren Umsetzungsprozess begleiten“, sagte Heiner Schönecke, Geschäftsführer des EWE-Verbandes.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.