• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Wo in Niedersachsen die meisten Jobs entstanden sind

22.01.2019

Oldenburg /Hannover Der Nordwesten gehört in Sachen Erwerbstätigkeit weiter zu den dynamischsten Regionen in Niedersachsen. Während 2017 die Zahl der Erwerbstätigen landesweit um 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr stieg, waren es im Weser-Ems-Gebiet 1,7 Prozent, wie aus Zahlen hervorgeht, die das Landesamt für Statistik Niedersachsen am Montag in Hannover veröffentlichte.

Mit einem Zuwachs von 3,8 Prozent (von 88 362 auf 91 676) lag der Landkreis Cloppenburg zusammen mit dem Kreis Lüchow-Dannenberg unter allen Kreisen und kreisfreien Städten sogar landesweit vorn. Deutliche Anstiege von mehr als zwei Prozent verzeichneten 2017 im Nordwesten auch die Kreise Oldenburg (plus 2,64 Prozent) und Ammerland (2,20 Prozent) sowie die Stadt Wilhelmshaven (2,52 Prozent).

Insgesamt gab es den Angaben der Statistiker zufolge 2017 in 42 von 45 niedersächsischen Landkreisen und kreisfreien Städten eine positive Entwicklung. Einzig im Landkreis Leer (minus 0,36 Prozent, von 71 659 auf 71 399) sowie im Kreis Uelzen und der Stadt Salzgitter sank die Zahl der Erwerbstätigen gegenüber 2016.

Einen einzelnen ausschlaggebenden Grund für die gegenläufige Entwicklung im Kreis Leer gibt es nicht. Mögliche Gründe für die rückläufige Erwerbstätigkeit könnten nach Einschätzung regionaler Arbeitsmarktexperten u.a. Stellenstreichungen beim Handelsunternehmen Bünting, Schließungen im Emspark sowie Verschiebungen im Emder VW-Werk sein.

Entwicklung der Erwerbstätigkeit

Auch bei einer längerfristigen Betrachtung sticht der Landkreis Cloppenburg heraus. Gegenüber 2007 stieg die Zahl der Erwerbstätigen den Angaben des Statistischen Landesamts zufolge bis 2017 um 30,2 Prozent (von 70 399 auf 91 676). Kein anderer Landkreis in Niedersachsen verzeichnete in den vergangenen zehn Jahren einen höheren Zuwachs.

Die Agentur für Arbeit Vechta sieht nach Angaben eines Sprechers vielfältige Ursachen für das besonders kräftige Plus in Cloppenburg. So nannte er u.a. einen „guten Branchenmix“; die gute konjunkturelle Entwicklung; „gesunde, innovative und mittelständisch geprägte Unternehmen – oftmals noch inhabergeführt und regional verwurzelt“; die Erhöhung der Frauenquote, die mittlerweile über dem Landesschnitt liege; eine hohe Ausbildungsbereitschaft der Betriebe sowie die Nutzung der Potenziale der Zuwanderung, sowohl aus Osteuropa als auch aus Fluchtgebieten, was etwa an der starken Steigerung ausländischer Beschäftigter abzulesen sei.

Niedersachsenweit legte die Erwerbstätigkeit zwischen 2007 und 2019 im Schnitt um 11,44 Prozent zu. Auch bei der längerfristigen Betrachtung fällt auf, dass sich das Weser-Ems-Gebiet deutlich dynamischer entwickelt – nämlich mit einem Plus von 18,7 Prozent. Starke Zuwächse verzeichneten hier u.a. auch die Landkreise Vechta (plus 23,96 Prozent) sowie Aurich (plus 22,38 Prozent).

Nur in zwei Regionen im Land sank die Zahl der Erwerbstätigen im Vergleich zu 2007, zum einen im Kreis Goslar und zum anderen in Wilhelmshaven (um 2,56 Prozent, von 47 123 auf 45 919). Zumindest in Wilhelmshaven war zuletzt aber eine klar positive Tendenz erkennbar.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.