• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Loerwald neuer Leiter am IÖB

05.07.2019

Oldenburg Neuer Kopf an der Spitze des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB) in Oldenburg: Professor Dr. Dirk Loerwald – Professor für Ökonomische Bildung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg – hat ab dem 1. Juli als wissenschaftlicher Leiter die Führung des Instituts übernommen.

Er folgt auf Prof. Dr. Hans Kaminski, der das Institut gegründet, aufgebaut und zur führenden Einrichtung bei der ökonomischen Bildung von Studierenden, Lehrkräften und Schülern gemacht hat. Das IÖB, das auch viele Bildungs- und Unterrichtsmedien erarbeitet hat, fördert als An-Institut seit vielen Jahren die ökonomische Bildung national und international.

Loerwald freut sich aus seine neue Aufgabe: „Das IÖB ist ein Institut mit viel Potenzial. Wir können in der neuen Leitung auf zahlreiche Vorarbeiten aufbauen, freuen uns aber auch darauf, neue Impulse zu setzen.“ Auch in Zukunft könne man vom IÖB wissenschaftlich seriöse aber auch allgemein verständliche Antworten auf die ökonomischen Herausforderungen unserer Zeit erwarten. Zunehmend werde auch die allgemeine Bevölkerung in den Blick genommen. Loerwald: „Das IÖB will seine Rolle als eine der führenden Forschungseinrichtungen im Feld der ökonomischen Allgemeinbildung weiter ausbauen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.