• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Engagiert in und neben der Ausbildung

01.09.2018

Oldenburg /Löningen /Friesoythe Sie überzeugen mit guten Leistungen im Betrieb und in der Berufsschule, sind kreativ und engagieren sich in und neben ihrer Ausbildung: Kristin Lübbe (20) von der Remmers GmbH aus Löningen und Jonas Loges (23) von der Leoni Special Cables GmbH aus Friesoythe sind am Donnerstagabend vom Arbeitgeberverband (AGV) Oldenburg mit dem Auszubildendenpreis „Kompass 2018 Kurs: Erfolg“ ausgezeichnet worden.

Der AGV-Vorsitzende Jörg Waskönig, der die Preise überreichte, hob die große Bedeutung hervor, die die duale Ausbildung für den Wirtschaftsstandort Deutschland hat. „Es sind die nichtakademischen Berufe, die immer noch eine der wichtigsten Stützen in den Unternehmen sind“, sagte er. Es sei die duale Ausbildung, die sich über Jahrzehnte in Deutschland bewährt habe.

Mit Blick auf die beiden Preisträger betonte er, dass sie sich bereits in der Ausbildung durch besonders gute Ideen, Selbstständigkeit und hohes Engagement im Unternehmen und bei außerberuflichen Aktivitäten ausgezeichnet hätten. „Wir suchen Auszubildende, die in ihren Ausbildungsbetrieben Außergewöhnliches leisten“, sagte Waskönig.

Kristin Lübbe macht bei Remmers eine Ausbildung zur Industriekauffrau. Jürgen Jahn, Personalleiter bei dem Spezialisten für die Herstellung bauchemischer Produkte, würdigte sie „als Vorbild für unsere Auszubildenden und unsere Mitarbeiter“ und auch „als Vorbild für die junge Generation“.

Die 20-Jährige sei engagiert und erfolgreich im Betrieb, mache zusätzlich eine Weiterbildung zur Kauffrau für internationale Geschäftstätigkeit, sei Azubi-Sprecherin in ihrem Ausbildungsjahrgang und Mitglied der Werkfeuerwehr. Sie habe sogar den Feuerwehrauto-Führerschein, betonte Jahn. Zudem engagiere sich Lübbe schon seit fast zehn Jahren beim Deutschen Roten Kreuz.

Genauso engagiert zeigt sich auch Jonas Loges. Der 23-Jährige befindet sich zurzeit im dritten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Industriemechaniker bei Leoni Special Cables, einem Kabelspezialisten für Automatisierungstechnik, Telekommunikation und Medizintechnik.

Geschäftsführer Kai Acker und Carsten Bloedorn, Leiter Technische Dienste, bei Leoni in Friesoythe, lobten die schnelle Auffassungsgabe und die hohe Einsatzbereitschaft von Loges. Die Noten seien sehr gut und er habe sich um ein fünfwöchiges Auslandspraktikum in Sevilla bemüht. Neben der Ausbildung engagiere er sich aktiv bei den Messdienern als Gruppenleiter, als Jugendtrainer bei seinem Fußballverein sowie bei der Landjugend Beverbruch.

Der Arbeitgeberverband verlieh den Auszubildendenpreis bereits zum siebten Mal. Erstmals wurde der „Kompass“ in zwei Kategorien, „gewerblich-technische Auszubildende“ und kaufmännische Auszubildende“, verliehen. Der Preis ist je Kategorie mit 1000 Euro dotiert.

Jörg Schürmeyer
Redakteur
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2041

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.