• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Elektromobilität in der Region – Experten stellen sich Ihren Fragen

07.08.2019

Oldenburg Die Automobilindustrie steckt in einem großen Umbruch – weg vom Verbrennungsmotor hin zur Elektromobilität. Das bedeutet einige Veränderungen und Herausforderungen nicht nur für die Autobauer und deren Mitarbeiter, sondern auch für weitere Dienstleister in der Region.

Wo es Karten gibt

Anmeldungen für die Diskussionsrunde „Elektromobilität und die Herausforderungen für die Region“ sind ab sofort erhältlich. Abonnenten haben freien Eintritt, Nicht-Abonnenten zahlen 15 Euro. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Die Diskussionsrunde findet im NWZ-Medienhaus an der Peterstraße 28-34 in Oldenburg statt. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr. Anmeldung unter

    www.nwzonline.de/gaesteliste

Gerade im Nordwesten mit den Autobauern Volkswagen (Emden) und Daimler (Bremen) sowie zahlreichen Zulieferbetrieben stellt sich daher immer häufiger die Frage: Wie geht es weiter? Reicht die Ladeinfrastruktur? Wie hoch ist der Anteil erneuerbarer Energien in der Region? Halten die Stromnetze der künftigen Belastung stand? Welche Vorzüge hat die Brennstoffzelle und welche der Akku? Wie stellen sich Zulieferbetriebe der Herausforderung? Wie steht es um die Arbeitsplätze?

Bei einer Diskussionsrunde der NWZ stellen sich am Dienstag, 27. August, ab 18 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr), fünf Experten Ihren Fragen im NWZ-Medienhaus an der Peterstraße 28-34. Die Teilnahme für Abonnenten ist kostenlos, Nicht-Abonnenten zahlen 15 Euro.

Eine Anmeldung ist – auch für Abonnenten – aufgrund begrenzter Plätze zwingend erforderlich (pro Haushalt maximal zwei Tickets). Hinweis aus der Redaktion: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Die Experten:

Dr. Alexander Dyck (DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme Oldenburg, Abteilungsleiter Stadt- und Gebäudetechnologien)

Dr. Stefan Loheide (Leitung der Zentralen Forschung und Entwicklung, Boge Rubber & Plastics Group Damme)

Andreas Dick (Werkleiter Volkswagen Emden)

Heiko Hambrock (Geschäftsführer der EWE-Tochter Waydo)

Dr.-Ing. Julian Schwenzel (Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung, Abteilungsleiter Elektrische Energiespeicher).

Die Moderation übernimmt NWZ-Chefredakteur Lars Reckermann.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.