• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

An Christian Lindemann prallt jeder Spruch ab

24.10.2019

Oldenburg Ein komischer Spruch des Gesprächspartners und man ist wie paralysiert – weiß nicht, was man sagen soll. Aber später fallen einem dann zahlreiche Konter ein, die in der Situation angebracht gewesen wären. Vielen ist dies so oder so ähnlich sicherlich schon einmal passiert. Den rund 300 Zuhörern des Impulse-Vortrags der NWZ kann so schnell jedoch keiner mehr was vormachen: Christian Lindemann, Künstler im Cirque de Soleil und internationaler Showexperte, hat ihnen am Dienstagabend einige Tipps an die Hand gegeben, wie sie souverän kontern. „Antworten Sie zunächst immer mit einer Rückfrage, bei der Sie nach einer Definition fragen“, betonte Lindemann.

Dies führte er auch gleich an einem Beispiel vor. Er bat jemanden aus dem Publikum, eine negative Bemerkung zu machen und wurde auf sein Hemd angesprochen, das vermeintlich nicht richtig in der Hose steckt. „Wie definieren Sie ,in der Hose‘?“, entgegnete Lindemann. Anschließend fragte er die Zuhörerin nach einer Lösung, um am Ende zu fragen, warum die Teilnehmerin ihn darauf angesprochen hat. Zudem gab er den Anwesenden noch zwei „Allzweckwaffen“ an die Hand – Fragen, die sie immer stellen können: 1. Warum haben Sie mehr Angst vor Eventualitäten als vor Realitäten?; 2. Das ist eine interessante Frage, die ich Ihnen nicht mit einer Antwort kaputt machen möchte.

Doch nicht immer ist eine Reaktion laut Lindemann überhaupt erforderlich: „Je mehr Reaktion ich zeige, desto mehr Angriffsfläche biete ich. Manchmal regt sich das Gegenüber mehr auf, wenn ich gleichgültig reagiere.“ In den ersten zwei Sekunden müsse diese nonverbale Reaktion erfolgen. „Nach fünf Sekunden muss ich verbal reagieren oder es lassen“, sagte Lindemann weiter.

Der nächste Vortrag der NWZ-Reihe „Impulse“ findet am Dienstag, 26. November, im PFL in Oldenburg statt. Die Wirtschaftspsychologin und Expertin für Empathie, Mahsa Amoudadashi, wird zum Thema Empathie als Fundament haltbarer Beziehungen referieren. Dies ist der letzte Vortrag in diesem Jahr. Karten dafür und für die acht Vorträge im kommenden Jahr sind erhältlich unter www.sprecherhaus.de/oldenburg

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.