• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Pia: Mit den Kürbissen sprießt das Selbstbewusstsein

29.09.2018

Oldenburg Auch die Baumschule zu Jeddeloh bewirbt sich um den „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA). Konkret reicht der Betrieb, der zu den führenden Container-Baumschulen gehört und Gartencenter und Filialisten in ganz Europa beliefert, das Kürbis-Projekt „Mit uns wachsen“ ein.

Damit gehe man einen neuen Weg, um Teamgeist, Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein der fünf Auszubildenden zu stärken. Das ehrgeizige Ziel des Projektes: Im eigenen Azubi-Garten einen Riesen-Kürbis zu züchten, um damit an der Landes-Kürbismeisterschaft teilzunehmen und eine gute Platzierung zu erreichen.

Und weiter: „Die Idee hatte der ehemalige Azubi Sönke Wempen, der heute Meister ist und einen der sechs Produktionsbetriebe leitet. Gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Isa Kuhlmann wurde das Projekt auf den Weg gebracht. Die Lehrlinge bekamen einen eigenen Teil Baumschulfläche, um dort Kürbisse für den Wettbewerb zu züchten. Dazu mussten sich die Nachwuchsgärtner erstmal gemeinsam und eigenverantwortlich Wissen aneignen. Sie beschafften sich spezielles Saatgut der Sorte Atlantic Giant. Anschließend begann die Anzucht der Kürbispflanzen, die Vorkultur im Folientunnel und das Auspflanzen im Garten – alles in Eigenregie. Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, teilten sich die Azubis selbstständig für alle sieben Tage pro Woche in Gieß- und Pflegedienste ein. Die Kürbisse wurden nicht einen Tag in der Woche – egal ob Sonn- oder Feiertage – aus den Augen gelassen. Das ehrgeizige Ziel: nicht nur den dicksten Kürbis von Jeddeloh, sondern den größten in ganz Niedersachsen zu kultivieren, stärkte Tag für Tag das Verantwortungsbewusstsein. Auch das Selbstvertrauen wuchs mit den Kürbissen.“

Wie ging das aus? Am 22. September war es dann so weit. Das schwerste Exemplar musste aufwendig nach Bad Essen transportiert werden, ohne beschädigt zu werden. Dort gewann das Azubi-Team von „zu Jeddeloh Pflanzen“ dann schließlich mit stolzen 453,6 Kilogramm den 4. Platz!

Das Fazit ist klar: Das Projekt sei von Planung bis Durchführung ein Erfolg. „Auch in Zukunft sollen weitere Projekte dieser Art, welche Teamgeist, Verantwortungsbewusstsein und die Firmenidentifikation fördern, bei Baumschule zu Jeddeloh Pflanzen realisiert werden.“ Nur mit gutem Nachwuchs könne auch die Firma wachsen. Ohnehin sieht man sich bei zu Jeddeloh weit über dem Branchenstandard. Geführt wird wird das Label: „T.A.G. Top-Ausbildung Gartenbau“.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.