• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Was Sport und Unternehmenswelt verbindet

18.07.2019

Oldenburg Personalentwicklung, Mitarbeiterführung- und -motivation, Arbeitgebermarke oder Teamentwicklung sind für viele Unternehmen mittlerweile von existenzieller Bedeutung. Mit einer neuen Veranstaltungsreihe in der Region will das Forum für Führungskräfte im Nordwesten, ein Gemeinschaftsprojekt der EWE Baskets Oldenburg und der Treuhand Weser-Ems Unternehmensberatung, unterstützt durch namhafte Referenten dem Rechnung tragen. Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 26. September, im EWE-Forum „Alte Fleiwa“ in Oldenburg soll das Thema „Return on character“, also Konzepte auf Basis werteorientierter Führung, im Fokus stehen.

„Wir wollen Impulse setzen“, sagt Hermann Schüller, Geschäftsführender Gesellschafter der Baskets Oldenburg. „Unsere hochkarätigen Referenten garantieren einen fundierten Wissenstransfer und können praxisnahe, umsetzungsfähige Empfehlungen für die Bereiche Personalentwicklung und Team Building sowie Team-Entwicklung liefern oder auch wertvolle Anregungen zum Thema Arbeitgeber-Marke liefern“, ist er überzeugt.

Zu dem ersten Praxisforum am 26. September haben die Veranstalter u.a. Marco Bode, Aufsichtsratsvorsitzender von Werder Bremen, Prof. Dr. Wolfgang Jenewein, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen, Bernhard Helbing, Geschäftsführener Gesellschafter der TMP Fenster + Türen GmbH (Bad Langensalza, Thüringen) und Bodo Janssen, Geschäftsführer Upstalsboom Hotel + Freizeit (Emden), als Referenten gewinnen können. Weiterer Podiumsteilnehmer ist Ingo Anderbrügge, Ex-Fußballprofi und heute Geschäftsführer der Fußballfabrik Deutschland GmbH. Die Dialogrunden werden moderiert von Schüller, Treuhand-Weser-Ems-Geschäftsführer Thorsten Trippler, IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Thomas Hildebrandt und dem ehemaligen EWE-Vorstandschef Prof. Dr. Werner Brinker.

Das Thema „Return on character“ für die Auftaktveranstaltung sei bewusst gewählt, so Schüller. „Studien aus den USA bestätigen, dass es ein enge Korrelation zwischen werteorientierter Teamkultur und langfristigem wirtschaftlichem Erfolg gibt“, sagt der Baskets-Geschäftsführer, der auch Geschäftsführender Gesellschafter der Semcoglas Holding (Westerstede) ist.

Die Welt stehe vor großen Herausforderungen, wie der demografischen Entwicklung, der Flüchtlingsströme und der zunehmenden Digitalisierung und Automatisierung der Arbeitswelt. Dies alles verunsichere die Menschen und beeinflusse auch das berufliche Miteinander. „Um diese Herausforderungen zu meistern, sind Unternehmen stärker denn je auf Personal angewiesen, das nicht nur eine fachliche Expertise mitbringt, sondern auch in der Lage ist, eine gemeinsame Wertekultur zu leben und mitzutragen“, sagt Schüller. Dies sei die Grundlage für ein besseres und erfolgreiches Miteinander.

Dass sich die Bundesliga-Basketballer der Baskets bei dem Führungskräfte-Forum engagieren, ist für Schüller naheliegend: „Die Ähnlichkeiten zwischen Mannschaftssport und Unternehmenswelt sind verblüffend.“

Nach Angaben der Veranstalter richtet sich das Praxisforum an alle Führungskräfte, die in irgendeiner Form Verantwortung für Mitarbeiter haben. Dies könnten sowohl Führungskräfte aus Betrieben, als auch aus Behörden und Instituten sein. Geplant sei, das Praxisforum jährlich mit einem anderen Themen-Schwerpunkt zu wiederholen.

Details zum Programm der Auftaktveranstaltung gibt es auf der Internetseite www.fuehren-mit-charakter.de. Hier können sich Interessenten auch für das Praxisforum (Teilnahmegebühr 490 Euro) anmelden.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2041
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.