• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Regionaler Arbeitsmarkt nimmt Fahrt auf

31.03.2018

Oldenburg /Vechta /Emden Die Zahl der Erwerbslosen im Nordwesten ist im März 2018 gesunken. Das geht aus den aktuellen Berichten der regionalen Arbeitsagenturen hervor. Im Oldenburger Land und in Ostfriesland waren demnach 49.541 Menschen ohne Job. Das waren 3174 weniger als im Februar und 3676 weniger als vor einem Jahr.

Im Oldenburger Land waren im März 32.563 Erwerbslose gemeldet, 1660 weniger als im Vormonat und 3005 weniger als vor einem Jahr. Das teilten die Agenturen für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven und Vechta mit. „Dank der Einstellungen in den saisonabhängigen Branchen ging die Arbeitslosenzahl in unserem Agenturbezirk im März spürbar zurück – und das trotz der niedrigen Temperaturen“, sagte Kristjan Messing, Geschäftsführer operativ und stellvertretender Leiter der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven. Am stärksten seien die Arbeitslosenzahlen im Ammerland und in der Geschäftsstelle Jever gesunken, da, wo saisonabhängige Tätigkeiten wie Tourismus, sogenannte „grüne Berufe“ und die Bauwirtschaft eine größere Rolle spielen als andernorts, erklärte Messing.

In Ostfriesland waren im März 16.978 Erwerbslose gemeldet, 1514 weniger als im Februar und 671 weniger als vor einem Jahr. „Mit den Osterurlaubern kehrt nicht nur Leben in die Küstenregion ein, auch der Arbeitsmarkt gewinnt wieder an Schwung,“ erklärte Roland Dupák, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Emden-Leer. Das Osterfest sei in diesem Jahr früh, zu Beginn der Osterferien komme es daher zu zahlreichen Einstellungen und Wiedereinstellungen im Hotel- und Gaststättenbereich, sagte Dupák.

Davon profitieren neben der Insel Borkum besonders die Geschäftsstellen Wittmund und Norden. Aber auch der Einzelhandel hofft in den kommenden Monaten auf gute Geschäfte, erklärte Roland Dupák.

In Niedersachsen hat der Job-Markt im März stärker als je zuvor in dem Monat von der Frühjahrsbelebung profitiert. Die Arbeitslosenquote liegt bei 5,6 Prozent – 0,2 Prozentpunkte weniger als im Februar, teilte die Bundesagentur für Arbeit mit. 237.957 Menschen hatten keinen Job. Das sind 3,8 Prozent weniger als im Februar, 6,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. „Die Konjunktur läuft stabil und Unternehmen mit Außentätigkeit wie Baubetriebe und Handwerker haben nach den Wintermonaten volle Auftragsbücher“, sagte Niedersachsens Agentur-Chefin Bärbel Höltzen-Schoh. „Davon profitieren auch Arbeitslose mit Chancen auf Beschäftigung.“

Betriebe haben im März 74.767 Arbeitsstellen ausgeschrieben – über 1000 mehr als im Februar und gut 9000 mehr als vor einem Jahr. Davon haben besonders junge Leute profitiert. 23.797 Frauen und Männer unter 25 waren im März arbeitslos – 8,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Besonders das Gesundheitswesen, das Handwerk und die Gastronomie suchen weiter nach Fachkräften.

Regional fielen die Quoten im Land wieder sehr unterschiedlich aus. Besonders niedrig ist die Arbeitslosenquote wieder im Emsland mit 2,5 Prozent, im Kreis Osnabrück mit 3,2 Prozent und der Grafschaft Bentheim mit 3,3 Prozent. Auch in den Kreisen Osterholz (3,4 Prozent), Vechta und Oldenburg (je 3,6 Prozent) gibt es vergleichsweise wenig Arbeitslose.

Am höchsten ist die Quote weiterhin in der Stadt Wilhelmshaven (11,1 Prozent). In Delmenhorst fiel sie auf 9,6 Prozent (Vormonat: 9,9) und blieb damit das zweite Mal in Folge unter der Zehn-Prozent-Marke.

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.