• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Passables Jahr für Öldrehscheibe

10.01.2009

WILHELMSHAVEN Ganz „passabel“ sei das Jahr 2008 für den Wilhelmshavener Hafen gewesen, bilanzierte jetzt die Nord-West Oelleitung GmbH (NWO). Man habe daran abermals „großen Anteil“ gehabt – und etwa die Hälfte des Umschlags gestellt.

Die stagnierende Wirtschaft habe der NWO zwar im zweiten Halbjahr zu schaffen gemacht. Dennoch habe man sich „gut behauptet", stellte NWO-Geschäftsführer Rudolf Schulze fest.

Es wurden 19,9 Millionen Tonnen Mineralöl über die Pier der NWO mit ihren drei Löschköpfen umgeschlagen – ein Minus von 4,3 Prozent „in Deutschlands Rohölimporthafen Nummer eins“. Gründe seien auch Revisionsarbeiten bei der Holborn-Raffinerie und weniger Kavernenein- und Auslagerungen gewesen.

Insgesamt 274 Tanker – nach 291 im Vorjahr – haben 2008 ihre Ölladungen an der 1207 Meter langen Pier angeliefert bzw. abgeholt.

Der NWO-Pipelinedurchsatz konnte auf hohem Stand gehalten werden. So wurden 15,3 Millionen Tonnen durch die 391 Kilometer lange NWO-Pipeline zu Raffinerien in Lingen, Gelsenkirchen-Scholven und Gelsenkirchen-Horst sowie Köln gepumpt (minus 1,3 Prozent). Der Durchsatz durch die 144 km lange nach Harburg führende Pipeline der Norddeutschen Oelleitung zur Holborn-Raffinerie betrug 3,8 Millionen Tonnen (minus 20,8 Prozent).

Die NWO hat 146 Mitarbeiter. 2008 gab es erneut keinen einzigen meldepflichtigen Arbeitsunfall.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.