• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bahnverkehr zwischen Hude und Oldenburg gestört
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Brücke Defekt
Bahnverkehr zwischen Hude und Oldenburg gestört

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Bei Fitness muss die Chemie stimmen

08.09.2017

Oldenburg Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist, lautet ein Sprichwort. Diesem Leitsatz folgen auch die Auszubildenden bei BASF Coatings in Oldenburg, einer u.a. auf Industrielacke spezialisierten Sparte des Chemieriesen BASF. Mit ihrem Azubi-Fit-Programm bewerben sie sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. Mit PIA sollen Firmen gewürdigt werden, die in der Ausbildung mehr tun als das Übliche.

Die zurzeit 16 Auszubildenden in vier Berufen (Industriekaufmann, Chemikant, Lacklaborant, Fachkraft für Lagerlogistik) haben sich gemeinsam mit Thorsten Winkler, verantwortlich für Sport- und Gesundheitsförderung, verschiedene Azubi-Fit-Programme anderer BASF-Standorte angesehen und anschließend eigene Ideen erarbeitet, schreibt Nantke Schilling aus der Personalabteilung in der Bewerbung.

Ein Azubi-Projektteam hat aus der Ideensammlung ein Programm entwickelt, das noch in diesem Jahr umgesetzt werden soll. Einigkeit herrschte im Team darüber, dass das Programm sowohl das Thema Sucht als auch Gesundheitsförderung in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Stressempfinden behandeln soll. Damit verbunden sind auch Erwartungen und Wünsche seitens der Azubis wie die Möglichkeiten zur Leistungssteigerung, Spaß und Ernährungstipps.

Vor allem die Kommunikation und Zusammenarbeit sollen gestärkt werden, heißt es. „Lernprozesse werden moderiert und die Eigenverantwortlichkeit schrittweise in den Vordergrund gestellt“, erklärt Schilling. Die Handlungskompetenz der Auszubildenden soll durch die Förderung von Schlüsselqualifikationen gestärkt werden – dazu gehören etwa Teamfähigkeit, Motivation und Selbstmanagement.

Das Programm ist in folgende Kernpunkte unterteilt:

 Die Einführungsveranstaltung findet im Oktober 2017 statt. Hier soll über die Themen Gesundheit, körperliche, soziale und psychische Ressourcen, Übergewicht, Sport und Alltagsbewegungen, Energiebilanz und Mahlzeitenverteilung gesprochen werden. Als Gruppe werden die Azubis die Gruppenziele für die Ausbildungszeit festlegen. Außerdem soll ein gemeinsames Kochbuch mit gesunden Mahlzeiten erstellt werden. Nach anderthalb Jahren sollen die Gruppenziele überprüft werden.

 Im Sinne eines Zeig-es­anderen-Tag im März 2018 sollen Inhalte ausgewählt werden, die Mitarbeitern des Standortes von den Auszubildenden präsentiert werden.

 Am Breitensporttag im Juli 2018 soll das Ausprobieren verschiedener Sportarten im Vordergrund stehen.

 Im Oktober 2018 steht der Suchtpräventionstag an. Geplant ist etwa ein Workshop unter anderem mit der Polizeiinspektion Oldenburg und den Anonymen Alkoholikern sowie die Ausbildung eines zuvor ausgewählten Tutors für den Standort zum sogenannten Suchttutor.

 Im März 2019 findet erneut ein Zeig-es-anderen-Tag statt.

Sabrina Wendt
Redakteurin
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2042

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.