• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May
+++ Eilmeldung +++

Brexit-Chaos Im Liveblog
Mehrere Minister treten zurück – Erklärung von Theresa May

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Unternehmen mit Ideen können wieder beim Nachwuchs punkten

14.06.2014

Oldenburg Startschuss für die 5. Runde: Auch in diesem Jahr schreibt die NWZ den „Preis für Innovative Ausbildung“ (PIA) aus. Mit PIA werden seit 2010 alljährlich Unternehmen und Kooperationen mit Unternehmen aus dem Oldenburger Land gewürdigt, die in der Ausbildung mehr tun als üblich.

Ab sofort sind Bewerbungen möglich. Damit startet PIA in diesem Jahr einige Woche früher als sonst. Ein Grund sind die späten Sommerferien: Anschließend gibt es nur noch ein kurzes Zeitfenster für Bewerbungen (bis 29. September). So gesehen könnten Ausbilder und Personalchefs jetzt auch noch vor den Sommerferien aktiv werden. Das erleichtert auch eine kontinuierliche Berichterstattung.

Bewerbungen sind ganz einfach und erfordern kaum Aufwand: Die Ausbildungsidee auf maximal einer Seite zusammenfassen, ein paar Angaben zum Unternehmen ergänzen, eventuell ein Foto anhängen – und mailen an: pia@nordwest-zeitung.de

Die Bandbreite der möglichen Bewerbungen ist riesig, wie sich seit 2010 gezeigt hat. Oft geht geht es zum Beispiel um Projekte der Azubis, interessante Zusatzangebote oder besonderes Engagement der Betriebe. 2014 sind auch Bewerbungen willkommen, die sich mit Projekten zur Berufsorientierung befassen.

Über jede Bewerbung wird berichtet – in der Zeitung und online. Die beteiligten Unternehmen werden also als innovative Ausbildungsbetriebe bekannter, sie stärken ihre Marke als Ausbilder und Arbeitgeber. In mehr als einem Dutzend Unternehmen der Region stehen bereits die Preise der Vorjahre dekorativ in Vitrinen zum Beispiel im Eingangsbereich. Auch das stärkt eine positive Imagebildung.

Die Sieger werden von einer prominent besetzten Jury ausgewählt. Beteiligt sind: Oldenburgische IHK, Handwerkskammer Oldenburg, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Arbeitsagentur Oldenburg/Wilhelmshaven, Arbeitgeberverband Oldenburg, Deutscher Gewerkschaftsbund Oldenburger Land/Ostfriesland und die NWZ-Geschäftsführung.

Nach der Sieger-Auswahl durch die Jury im Oktober werden die Preisträger 2014 im November bei einer feierlichen Veranstaltung geehrt. Auch darüber wird natürlich groß berichtet.

Auf die Gewinner warten zusätzlich attraktive Preise: eine künstlerisch gestaltete Skulptur sowie Anzeigenraum in der NWZ.


     www.nwzonline.de/pia 
Rüdiger zu Klampen
Redaktionsleitung
Wirtschaftsredaktion
Tel:
0441 9988 2040

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.