• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Fleisch: Pieper Cloppenburg wird geschlossen

27.01.2012

CLOPPENBURG Die zu Kemper Wurstwaren gehörende Fleischwarenfabrik Friedrich Pieper Cloppenburg wird geschlossen. Allen 160 Stammbeschäftigten werde am rund 35 Kilometer entfernten Kemper-Stammsitz Nortrup (Kreis Osnabrück) ein Arbeitsplatz angeboten, teilte Pieper-Geschäftsführer Siegfried Merten am Donnerstag in Cloppenburg mit.

In der zweiten Jahreshälfte 2012 werde der Betrieb sukzessive von Cloppenburg nach Nortrup umziehen. Dort baut Kemper seit 2010 eine dritte Produktionsstätte. Während in Cloppenburg in einem alten – immer wieder erweiterten – Gebäude auf mehreren Etagen produziert werde, erwarte die Mitarbeiter in Nortrup ein moderner Maschinenpark mit einer zeitgemäßen Gebäudeinfrastruktur, erklärte Merten weiter. „Damit kann die Firma ihre Herstellungsprozesse optimieren.“

Cloppenburgs Wirtschaftsförderer Jörg Kalvelage hofft, dass nicht alle Pieper-Mitarbeiter nach Nortrup fahren müssen. Es sei für ihn auch denkbar, dass ein Teil am – im Industriegebiet Emstekerfeld beheimateten – Kemper-Standort Cloppenburg untergebracht werden könne.

Bereits im März vergangenen Jahres waren in Mitarbeiter-Kreisen Befürchtungen laut geworden, dass Pieper geschlossen werde. Mitte September 2011 wurden die Beschäftigten per Aushang davon in Kenntnis gesetzt, dass „auf Grund der veränderten Produktions- und Absatzstruktur“ Arbeitsplätze abgebaut werden müssten. Die Geschäftsführung dementierte seinerzeit erneut eine Schließung des gesamten Werks.

  Das 1888 gegründete Unternehmen Kemper Wurstwaren erwirtschaftet mit rund 1400 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 400 Millionen Euro. Es stellt Rohwurst-, Schinken- und Brühwurstspezialitäten her.

Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.