• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Studie: Pokémon Go fördert Bewegung

10.09.2016

Braunschweig Die Spiel-App „Pokémon Go“ führt laut einer neuen Studie der TU Braunschweig zu mehr körperlicher Bewegung und Zusammenhalt. Mehr als 60 Prozent der Spieler seien öfter draußen unterwegs als vorher, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Für die repräsentative Untersuchung hatten die Braunschweiger Wirtschaftsinformatiker bundesweit rund 3235 Spieler online zu den Auswirkungen der App befragt.

Wer täglich mehr als zwei Stunden mit „Pokémon Go“ verbringe, berichte zudem häufig von einem positiven Einfluss auf die soziale Zugehörigkeit, hieß es. „Diese Spieler erleben durch ,Pokémon Go‘ ein Gefühl der Zusammengehörigkeit oder lernen andere Spieler kennen und unterhalten sich mit ihnen über das Spiel“, sagte Felix Becker vom Forschungsteam. Mehr als 60 Prozent hätten neue Menschen kennengelernt und tauschten sich regelmäßig aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der App sind fest verankerte, ortsbezogene Spielelemente das Ziel der sogenannten Pokémon-Jäger. Eine Mehrheit der Befragten habe angegeben, Umwege in Kauf zu nehmen, um spielrelevante Orte zu besuchen und so Vorteile im Spiel zu erreichen. Rund 52 Prozent der Studienteilnehmer bestätigten, dass sie auf diese Weise auch ihr Wohnumfeld besser kennenlernten.

Die Studie wurde den Angaben zufolge im August gestartet. Das Durchschnittsalter der Teilnehmer lag bei 25 Jahren. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer spielten täglich zwischen 30 Minuten und zwei Stunden, rund 24 Prozent gaben an, täglich mehr als zwei Stunden mit der Spiel-App zu verbringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.