• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Positive Bilanz für soziales Pilotprojekt

14.10.2006

OLDENBURG OLDENBURG/CK - Eine positive Bilanz haben die Organisatoren des „Perspektiv-Wechsels“ gezogen. Das betonten gestern EWE Tel-Geschäftführer Dirk Thole, Caritasdirektor Gerhard Tepe und Oldenburgs Diakonievorstand Wolfgang Bartels. „Es war für beide Seiten ein Wagnis und es hat nur positive Rückmeldungen gegeben“, sagte Tepe.

Zehn EWE Tel-Mitarbeiter hatten zwei Tage in sozialen Einrichtungen von Diakonie und Caritas gearbeitet und neue Erfahrungen gesammelt (diese Zeitung berichtete). „Der Telekommunikationsmarkt ist so schnelllebig, dass wir sonst kaum die Möglichkeit haben, zur Seite zu schauen“, nannte Thole einen Grund für das Projekt.

Nach dem Perspektiv-Wechsel wird Sarah Puls jedenfalls einen Gang zurück schalten. „Ich werde in Zukunft sehr viel gelassener an meinen Job gehen“, hat die 27-Jährige, die bei EWE Tel im Vertrieb tätig ist, von dem Praktikum in den Gemeinnützigen Werkstätten profitiert.

Tief bewegt hat Katrin Lottmann, die im Kundenservice ein Team betreut, die Arbeit im Flüchtlingswohnheim der Gemeinde Essen. „Man lernt viele Dinge des täglichen Lebens wieder wertzuschätzen.“

Das Projekt hat auch dazu beigetragen, eigene Schwellenängste zu überwinden. Wie bei Martin Stürzebecher, der sich bewusst für die Einrichtung entschieden hat, die ihm „am meisten Respekt“ einflößt. „Es waren zwei harmonische Tage, ich habe mich dort wohl gefühlt“, fasste der 40-jährige Leiter eines Kundenservices seine Arbeit im „Regenbogenhaus“ zusammen.

Nach dem Erfolg wird das Projekt 2007 fortgesetzt. „Vielleicht können wir dann EWE Tel besuchen“, nannte Bartels eine neue Perspektive.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.