• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster umgekippt – Sperrung der A1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

„Prinz Heinrich“ dampft zu seinem Ursprungsort Papenburg

05.06.2018

Ein idyllisches Bild gibt der Traditions-Passagierdampfer „Prinz Heinrich“ ab, wenn er über die Gewässer im Nordwesten dampft. Jetzt wurde eine besondere Fahrt angekündigt: Das 1909 auf der Meyer Werft gebaute Schiff kehrt als „Nationales Kulturdenkmal“ (zu dem es 2013 gekürt wurde) an seinen Entstehungsort Papenburg zurück. Am 7. Juni soll die „Prinz Heinrich“ in Papenburg am Standort der „Alten Werft“ festmachen. Die Fahrt dorthin (Leer-Papenburg, 15 bis 19 Uhr) ist über die Papenburg Marketing GmbH buchbar, ebenso wie die erste Fahrt ab Papenburg (10. Juni, 12 bis 16 Uhr). Der Preis beträgt 30 Euro pro Fahrt. Im Juli sind diverse weitere Fahrten mit dem Traditionsdampfschiff geplant, ab Leer, Emden und Borkum. Die „Prinz Heinrich“ war 1909 als Post- und Passagierschiff im Auftrag der Borkumer Kleinbahn- und Dampfschifffahrt bei Meyer in Papenburg gebaut worden (Baunummer 240). Mittlerweile ist es das älteste Seebäderschiff Deutschlands. Dem Verein „Seebäderschiff Prinz Heinrich“ gelang die aufwendige Restaurierung. BILD:


     www.papenburg-marketing.de 

Weitere Nachrichten:

Meyer-Werft | Borkumer Kleinbahn

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.