• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ: E-Paper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ: E-Paper freigeschaltet

NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Letztes Geleit für Peter Waskönig

31.08.2017

Ramsloh Hunderte haben am Mittwoch Abschied von Dr. h.c. Peter Waskönig genommen. Der frühere Präsident der Oldenburgischen (IHK), bekannte Unternehmer und langjährige Gesellschafter des Kabelwerks Waskönig und Walter in Ramsloh (Kreis Cloppenburg) war vor einer Woche im Alter von 85 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. Waskönig hatte sich auch in zahlreichen Ehrenämtern engagiert.

„Er wird eine große Lücke in unserer Mitte hinterlassen“, sagte Pastor Florian Bortfeldt von der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Idafehn-Ramsloh-Strücklingen während der Trauerfeier. Es sei nicht möglich das Wirken und die Lebensleistung Peter Waskönigs in seiner Predigt auch nur annähernd erschöpfend aufzulisten.

Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.