• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Azubis leiten selbstständig den „Abhol-Express“

11.09.2019

Rastede Auch die August Brötje Handel KG aus Rastede, Mitglied der G.U.T-Gruppe, bewirbt sich um den Preis für Innovative Ausbildung (PIA) der NWZ. Mit dem Preis sollen kreative Ideen von Unternehmen vorgestellt und gewürdigt werden, die in der Berufsausbildung mehr tun als üblich.

„Die August Brötje Handel KG bewirbt sich für den PIA-Preis konkret mit dem Projekt „AZUBI@ABEX“, schreibt Heike Eilers aus der Personal- und Ausbildungsleitung. Es fand mit Azubis des dritten Ausbildungsjahres im Januar 2019 statt.

In dem Projekt übernahmen die Azubis über einen Zeitraum von zwei Wochen in Eigenregie den ABEX (das heißt „Abhol-Express“) für Fachhandwerker am Standort Oldenburg-Wechloy.

Die beiden Stamm-Mitarbeiter des Abhollagers wurden während dieser Zeit im Haupthaus Rastede eingesetzt, sodass die Azubis tatsächlich allein schalten und walten konnten, erzählt Heike Eilers. Im Vorfeld wurden verschiedene Verkaufsaktionen erarbeitet, Lieferanten wurden zur Warenpräsentation eingeladen, täglich gab es eine Aktion, etwa einen Kuchen-Nachmittag. Hier wurden auch die Familien der Auszubildenden zum Backen mit einbezogen.

Verantwortlich waren die Azubis für die täglichen Aufgaben im ABEX wie die komplette Disposition, den Wareneingang, das Auffüllen der Regale sowie den Verkauf an die Fachhandwerker. „Im Team wurden alle Aufgaben hervorragend bewältigt“, erklärt die Personal- und Ausbildungsleiterin.

Gleichzeitig gab es über den gesamten Projekt-Zeitraum ein Gewinnspiel. Die Preise haben die Azubis mit den Lieferanten ausgehandelt und kostenlos bekommen. Der Verkauf der Lose war für einen gemeinnützigen Zweck vorgesehen: Die Auszubildenden hatten sich das Hospiz in Oldenburg ausgesucht.

Zum Abschluss des Projektes konnte ein Scheck über 150 Euro überreicht werden. „Das Projekt konnte somit sehr erfolgreich beendet werden“, heißt es bei dem Unternehmen mit Sitz in Rastede.

Die August Brötje Handel KG (Persönlich haftender Gesellschafter: Bernd Reinke) ist ein Fachgroßhandel für Haustechnik.

Das Unternehmen hat 197 Mitarbeiter, darunter 23 Auszubildende: Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute für Büromanagement, Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Fachlageristen. Heike Eilers, Personal- und Ausbildungsleiterin, wird von Gabriele Hüllstrunk und dem Lagerleiter Devran San sowie den Ausbildungsbeauftragten der einzelnen Abteilungen bei ihrer Arbeit unterstützt.

Über das für PIA eingereichte Projekt hinaus gilt: „Die Auszubildenden der August Brötje Handel bekommen während der Ausbildung mit verschiedenen Projekten die Möglichkeit, ihre berufliche Handlungsfähigkeit, besonders neben der Fachkompetenz auch Sozialkompetenz zu erwerben. Speziell die Teamfähigkeit und Übernahme von Verantwortung sollen so geschult werden“, erläutert Heike Eilers.

Die Azubis des ersten und zweiten Ausbildungsjahres bekommen dabei die Projekte vorgegeben, etwa das Organisieren des Kennenlerntages für neue Azubis oder die Gestaltung der Berufsorientierungs- und Ausbildungsplatzmesse Job4u. Das dritte Ausbildungsjahr sucht sich selbst ein Projekt aus.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.