• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Weser-Ems-Union: Rekordumsatz trotz schwieriger Marktlage

02.04.2016

Sögel Die Milchpreise sinken, folglich auch die Nachfrage nach Rindern. Doch trotz der aktuellen Agrar-Misere präsentierte Aufsichtsratschef Anton Fortwengel (Sedelsberg) auf der Vertreterversammlung der Weser-Ems Union (WEU) im mittlerweile „kuhlosen“ Sögel positive Geschäftszahlen.

Die WEU-Mutter ist seit einigen Jahren die Masterrind in Verden. Getrieben vom starken Umsatzplus im Tiervertrieb mit der Steigerung auf 140,3 Millionen Euro (plus 13,8 Prozent) hat sie beim Gesamtumsatz ein Allzeithoch von 197,3 Millionen Euro (plus 8,4 Prozent) erwirtschaftet.

Das Exportvolumen reduzierte sich nach dem rasanten Anstieg des vergangenen Jahres um 12,9 Prozent. Durch den Ausbau der Beziehungen zu Partnern auf hochpreisigen Märkten realisierte das WEU-Exportteam dennoch einen Umsatz von mehr als drei Millionen Euro und lag damit lediglich um 93 000 Euro unter der Bestmarke des Vorjahres.

Für die Betriebe war mit einem leichten Dämpfer nach der Milchquote gerechnet worden, doch „die geopolitischen Turbulenzen mit ihren negativen Auswirkungen auf die Exporte der Milchwirtschaft sorgten für eine drastische Zuspitzung der Lage“. So habe sich die Einkommenssituation der Milcherzeuger deutschlandweit in einem Jahr um mehr als 30 Prozent verschlechtert.

Der Tiervertrieb steigerte sich deutlich auf 140,3 Mio. Euro, besonders der Export niedertragender Rinder überstieg die Vorjahresmenge um mehr als ein Drittel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fürs neue Geschäftsjahr seien, so übereinstimmend Vorstandsvorsitzender Jörg Stubbemann und Geschäftsführer Dr. Josef Pott, die Aussichten allerdings gedämpft.

Die ausscheidenden Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder erhielten erneut das Vertrauen. Für Johann Spickmann (Neuenhaus) rückte Jens Lönink (Nordhorn) nach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.