RODENKIRCHEN - RODENKIRCHEN/BN - Die Mitglieder des Jugend- und Musikzuges Rodenkirchen sind mit der Arbeit ihres Vorstandes zufrieden, denn der wurde während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Kiek mol rin“ in Sürwürden ausnahmslos im Amt bestätigt. Somit werden Andreas Decker als 1. Vorsitzender und Bianca Decker als 2. Vorsitzende auch in den kommenden zwei Jahren den Verein mit seinen 87 Mitgliedern, davon 30 aktive Musiker, führen.

Dem „neuen“ Vorstand gehören zudem Imke Harde (Stellvertreterin Doris Wichmann) als Schriftführerin, Ute Decker (Melanie Holz) als Kassenwartin, Tanja Müller (Hergen Decker) als 1. Beisitzerin und Edeltraut Hürdler (Ute Bömken) als 2. Beisitzerin an. Den neu gewählten Festausschuss bilden Ute Bömken, Sonja Bittner, Steffen Timmig, Daniel Eckert und Werner Christ.

Dem 1968 gegründeten Jugend- und Musikzug Rodenkirchen gehören die ehemalige Vorsitzende Ute Bömken und Tanja Müller bereits seit 25 Jahren an. Dafür wurden sie während der Jahreshauptversammlung geehrt.

28 öffentliche Auftritte absolvierte der Jugend- und Musikzug im vergangenen Jahr. Beim Rückblick auf 2005 hob Vorsitzender Andreas Decker besonders den Auftritt beim Kölner Karneval hervor. Noch lange in Erinnerung bleiben werde den Mitgliedern das Sommerfest mit einer Schifffahrt zur Sail in Bremerhaven.

Auch für dieses Jahr stehen wieder zahlreiche Auftritte bei verschiedensten Veranstaltungen auf dem Programm. Außerdem findet eine Vereinsfahrt vom 16. bis 18. Juni nach Wolfshagen im Harz statt. Dort wird ein befreundeter Musikverein besucht und an einem Musikzugtreffen teilgenommen. Zudem bietet der Musikzug in Zusammenarbeit mit dem DRK einen Erste-Hilfe-Kursus an. Er findet am 1. und 2. April ab 9 Uhr im Vereinsheim statt. Anmeldungen nimmt ab sofort Andreas Decker entgegen.

Neueinsteiger sind beim Jugend- und Musikzug Rodenkirchen stets willkommen. Sie können ab dem Alter von neun Jahren beginnen. Notenkenntnisse und Musikinstrumente sind nicht erforderlich. Geprobt wird mittwochs ab 18.30 Uhr in der „Hengsthalle". Weitere Informationen erteilt Vorsitzender Andreas Decker ( 04401/982247).