• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

„Saurier“ unter Software-Unternehmen wächst stetig

14.11.2007

BAD ZWISCHENAHN „Wir sind so etwas wie ein Saurier unter den Softwareunternehmen“, sagt Volker Th. Bartsch. In einer Branche, in der die Halbwertzeit vieler Firmen unter zehn Jahren liegt, kann der Geschäftsführer von BBT Electronics zu Recht auf eine „lange“ Geschichte zurückblicken. 1988 gründeten fünf Mitarbeiter, damals noch in Oldenburg und als Vertragspartner von IBM, die Firma. 2001 siedelte BBT nach Bad Zwischenahn.

Heute entwickelt das 20-köpfige Team um Bartsch (47) und seinen Co-Geschäftsführer Dr. Jörg Hobusch (55) sogenannte objektorientierte Unternehmenssoftware für den Mittelstand. Unter den zurzeit rund 100 Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum befinden sich so namhafte wie die Deutsche Vermögensberatung oder der Bremer Schiffsausrüster Gebr. Schoemaker, der u.a. das Kreuzfahrtschiff Queen Mary II versorgt, aber auch regionale Firmen wie die Oldenburger Vierol AG und die Edewechter Baumaschinen- und Ersatzteil-Vertriebs-GmbH.

„Gerade im Mittelstand helfen einfache Lösungen von der Stange vielen Betrieben nicht“, sagt Bartsch. Mit der 1996 eingeführten Software „System 4“ setzt BBT deshalb auf eine Lösung, die derzeit aus rund 150 Modulen bestehe und je nach Branche und Bedarf für jedes Unternehmen individuell angepasst werden könne, so Bartsch. „Höchstmögliche Individualität bei höchstmöglichem Standard“ sei das Credo, sagt Hobusch.

Als weitere Trümpfe sieht BBT ein niedrigeres Zeitbudget, oftmals lägen zwischen Auftragserteilung und Betriebsstart der Software nur drei Monate und geringere Kosten. Über die genauen Kosten der Software schweigt sich BBT allerdings ebenso aus wie über den erwirtschafteten Umsatz.

Den Standort Bad Zwischenahn sehen die BBT-Geschäftsführer dabei keinesfalls als Wettbewerbsnachteil. „Wir müssen als Hersteller nicht unbedingt direkt beim Kunden sein“, sagt Bartsch. Zum einen besitzt BBT neben der Zentrale im Ammerland zwei Niederlassungen in Hamburg und Bad Dürkheim, und zum anderen arbeite man mit einem Netz von Vertriebs- und Kooperationspartnern zusammen.

Auf dieses dichte Netz an Partnern will BBT auch künftig setzen und dabei lieber langsamer, aber dafür stetig wachsen, als groß zu expandieren. Denn schiere Größe, das haben schon die Saurier erlebt, garantiert nicht immer das langfristige Überleben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.