Oldenburg - „Ganz starke Leistungen“ – so überschrieb die Handwerkskammer Oldenburg (HWK) ihre Mitteilung zu den Bundessiegern beim Praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) 2014. Drei Junghandwerker der Region hätten dabei eine „Erfolgsstory geschrieben“.

Über die Kammer- und Landesebene hatten sie sich für die Bundesentscheide in ihren Gewerken qualifiziert – und schafften es aufs Treppchen. An diesem Sonnabend werden alle Sieger in Mannheim geehrt.

Patrick Hinners aus Vechta ist 1. Bundessieger bei den Elektronikern in der Fachrichtung Automatisierungstechnik. Ausbildungsbetrieb war die Hermes Systeme GmbH (Wildeshausen). Er setzte sich bereits am 15. November beim Bundesleistungswettbewerb der Elektrohandwerke in Oldenburg durch.

Ein 2. Bundessieger ist Marcel Holzenkamp, Metallbauer in der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau aus Garrel (von Aschwege & Tönjes GmbH/Garrel).

Ein 3. Bundessieger wurde Maximilian Mittler. Der Glasveredeler der Fachrichtung Glasmalerei und Kunstverglasung wurde zudem Sieger im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“. Mittler lernte bei KAMA Glasverarbeitung.