• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Strategien für Klimawandel

09.07.2011

André Karczmarzyk, der mit der Firma Ecco Ecology & Communication (Oldenburg) Unternehmen berät, über das Projekt „Nordwest 2050“ und Vorhaben regionaler Firmen angesichts des Klimawandels.

FRAGE: Herr Karczmarzyk, ihre Ecco Unternehmensberatung ist am Projekt Nordwest 2050 beteiligt, in dem Firmen sich mit Konzepten zur Reaktion auf den Klimawandel befassen. Kürzlich wurde Zwischenbilanz gezogen. Weshalb ist das Thema wichtig?

KARCZMARZYK: Binnen eineinhalb Jahren haben wir in 20 Unternehmen der Metropolregion Anpassungsstrategien an den Klimawandel erarbeitet. Diese sind für die Unternehmen wichtig, die sich aktiv mit ihrer Zukunft beschäftigen. Einer Zukunft, die davon geprägt sein wird, dass das Klima anders ist, als wir es heute kennen. Angepasste oder besser vorbereitete Betriebe werden wettbewerbsfähiger sein als andere.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FRAGE: Auf welchen Gebieten entwickeln Unternehmen erste Strategien?

KARCZMARZYK: Über alle 20 Unternehmen haben wir herausgefunden, dass sich insbesondere vier Handlungsfelder herauskristallisieren. Das ist zum einen die Frage nach einer sicheren Logistik im Beschaffungs- aber auch Absatzmarkt, oder die Sorge um gesunde Beschäftigte im Sinne neuer Arbeitszeitmodelle oder vorbeugenden Arbeitsschutzes. Aber auch die Entwicklung strategischer Allianzen zur nachhaltigen Sicherung von Ressourcen sowie neuer Beschaffungsmärkte spielen eine wichtige Rolle bei der unternehmerischen Vorbereitung. Ein vierter Bereich betrifft die Chancen in Form neuer bzw. geänderter Geschäftsideen oder -modelle.

FRAGE: Vernachlässigt wird die Energieeffizienz, oder?

KARCZMARZYK: In unserem Projekt haben wir uns explizit mit der strategischen Anpassung an den Wandel des Klimas und nicht mit dem Klimaschutz beschäftigt. Das klingt zwar irreführend, geht aber unternehmerisch über den Schutz des Klimas hinaus – und ich kann Sie gleichzeitig beruhigen, denn alle 20 Unternehmen sind sehr aktiv im Bereich des Klimaschutzes und gehören sicher zu den Vorreitern dieser Region.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.