• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

US-Investor verkauft VW-Aktien

14.11.2006

HAMBURG HAMBURG/DPA - Die amerikanische Beratungs- und Kapitalanlagegesellschaft Brandes Investment Partners hat sich nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ offenbar von einem großen Teil ihrer Volkswagen-Aktien getrennt. Laut FAZ, die sich auf gut unterrichtete Kreise beruft, soll Brandes jetzt nur noch mit weniger als fünf Prozent an dem Wolfsburger Automobilkonzern beteiligt sein. Brandes war danach mit einem Stimmrechtsanteil von 9,4 Prozent der drittgrößte VW-Aktionär nach Porsche (21,3 Prozent) und dem Land Niedersachsen (20,8 Prozent). Wenn ein Aktionär die Beteiligungsschwelle von fünf Prozent unter- oder überschreitet, so muss er dies dem Unternehmen kundtun, das dann wiederum per Zeitungsanzeige die Öffentlichkeit informiert. Eine solche Anzeige habe VW in Sachen Brandes noch nicht veröffentlicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.