• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Wirtschaft

Diese Unternehmer bringen die Region voran

01.12.2018

Vechta /Damme Freitagabend im fest geschmückten Rasta Dome in Vechta: Dort, wo sonst Basketballspiele und andere „Events“ ausgetragen werden, wurden in feierlichem Rahmen die „Unternehmerpreise Oldenburger Münsterland“ vergeben. 400 Gäste aus allen Bereichen kamen zu diesem Galaabend der regionalen Wirtschaft.

Es wurde spät abends, bis bei der Gala alle Preisträger geehrt waren. Es sind in diesem Jahr: Günter Zerhusen (Zerhusen Kartonagen/Damme), Stephan Witte (Kampsen/Cloppenburg), Jens Lübbehusen (Malt Destill/Emstek) und Markus Kenter (AKE Zentri-JET/Garrel).

Den Preis für sein unternehmerisches Lebenswerk bekam einer der bekanntesten Unternehmer des Oldenburger Landes: Günter Zerhusen, Gründer und Seniorchef der Zerhusen Kartonagen GmbH in Damme. Laudator Jürgen Steinemann (JBS Holding) charakterisierte Zerhusen als Unternehmer mit einem ganz besonderen Lebensweg, der geprägt sei von „Visionen, beneidenswerter Energie und Leidenschaft“. Sein Wissen, seine Erfahrung, seinen Mut und seine Kraft habe er eingesetzt, um seinen Zielen zu folgen und seine Träume zu verwirklichen. „Mit Weitblick, unternehmerischem Gespür und mit Unterstützung der Familie“ habe er es geschafft, gemeinsam mit seinem Sohn Roland Zerhusen einen der größten Wellpapp-Verarbeiter Deutschlands aufzubauen.

Was Steinemann betonte: Der Preisträger sei „bescheiden geblieben, hat nie den Ursprung und seine Wurzeln vergessen, stets die Familie eingebunden und ist heute ein Beispiel für die kommende Generation“. Auch engagierte sich Zerhusen ehrenamtlich: sportlich (Trainer und Vorsitzender im Sportverein), politisch (Rat Damme) und gesellschaftlich (Karnevalsgesellschaft).

Zum Unternehmer des Jahres wurde Stephan Witte, Geschäftsführer der Kampsen GmbH & Co. KG in Cloppenburg, gekürt. Laudator Uwe Bartels beschrieb Witte als jungen Unternehmer und Macher mit Herzblut, der eins sei mit seinem Betrieb, den Maschinen und den Menschen, die dort arbeiten. Seit 2001 hat sich das Unternehmen von einem kleinen Handwerksbetrieb zu einem großen Industrieunternehmen entwickelt – Spezialist für Convenience-Produkte.

Als Existenzgründer des Jahres2018 wurde Jens Lübbehusen, Geschäftsführer der Malt Destill GmbH in Emstek, ausgezeichnet. Laudator Gerhard Fiand, Vorstandsvorsitzender der Landessparkasse zu Oldenburg, erzählte seine Story: Seit 2014 produziert Jens Lübbehusen Whiskey. Anfang dieses Jahres wurden die ersten Flaschen abgefüllt und verkauft. Kenner fänden seine Tropfen „herausragend“. Fiand charakterisierte Lübbehusen als Macher und kreativen Künstler zugleich.

Der Innovationspreis des Oldenburger Münsterlandes ging an Markus Kenter, Geschäftsführer der AKE Zentri-JET GmbH in Garrel. Laudator Jürgen Müllender, Vorstand der Öffentlichen Oldenburg, würdigte das von Kenter entwickelte innovative Desinfektionsverfahren „Praxatin 3D Desinfektion“ als das „weltweit erste individuell konzipierte, fest installierte, automatisierte, dokumentierte und rückstandslose Desinfektionsverfahren“. Per Vernebelungstechnik werden Raum, Luft und Flächen desinfiziert.

Ein Lob für den Tatendrang und die Innovationskraft der Unternehmer im Oldenburger Münsterland sprach der Präsident des Verbundes, Landrat Johann Wimberg, aus. Die regionale Wirtschaft sowie leistungsfähige Kommunen seien unverzichtbare Grundlage für Beschäftigung und Wohlstand. Wimberg freute sich zudem über die positive Resonanz der Gäste im Rasta Dome. Durch den Abend führte Moderator Ludger Abeln. Es musizierte unter viel Beifall das Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland mit Dirigent Gabriele Mele.

Der Vizepräsident des Verbundes, Landrat Herbert Winkel, gab bereits den Termin für die Preisverleihung 2019 bekannt: 29. November in der Cloppenburger Stadthalle. Der Preis wird seit 2003 vergeben. Förderer sind LzO, Öffentliche Oldenburg, EWE sowie „MT“ und „OV“.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2040
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.